Video-Material der LOK

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Donnerstag 12. Oktober 2006, 19:14

ich hab den andi brauer mal danach gefragt, und er hat mir sogar geantwortet:
Ja, es gibt Filmaufnahmen, von denen ich leider selbst keine besitze. Ein paar Hinweise:
Die DffB (Film- und Fernsehakademie in Berlin, heute ansässig am Potsdamer Platz) hat einen Dokumentarfilm gemacht, der mit Sicherheit noch vorhanden ist. Dann spielte die Gruppe eine Zeitlang regelmäßig im TV bei
"Achteinhalb" (Süddeutscher Rundfunk), Redakteur war Werner Schretzmeier.
Und der beste Filmtake wurde mal in Berlin auf dem Dach des Steglitzer Kreisel (Büro-Hochhaus) gedreht, leider weiß ich auch darüber nichts Näheres. Sollten Sie ernstlich recherchieren und an Material herankommen,
würde ich mich über einen Hinweis freuen.



an die dffb hab ich mal gemailt. und die erwähnte tv-sendung hieß "elfeinhalb"...aber ohne konkrete sendetermine wird's schwierig. weiss jemand irgendwas darüber?
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Dienstag 19. Januar 2010, 17:45

Zum DFFB-Film habe ich mal wieder Anlauf genommen. Axel Brandt, einer der Macher, hat mir ein paar Informationen gemailt:
Der Film wurde 1973 von Erstjahres-Studenten der DFFB im sogenannten Grundkurs gedreht.

Die Studenten: Wolfgang Kroke, Helga Reidemeister, Elizabeth Waelchli, Sophokles Adamidis, Michael Gregor, Axel Brandt, Ewald Katjivena (Gaststudent)

Die Dozenten:, Gehrhard Lechenauer, Roland Gall (t), Dietrich Lohmann (t), Heide Breitel, Peter Lustig

Material: 16mm S/W & Farbe Negativ
Laufzeit: 32,5 Min

Für Präsentationen auf Festivals wurde eine Vorführkopie mit Magnettonrandspur hergestellt. Diese Kopie müßte sich im Besitz der DFFB befinden. Es sei denn, sie wurde weggeschmissen. Es sei denn, jemand hat sie geklaut. Nicht geklaut haben - das weiß ich mit Sicherheit:
Helga Reidemeister, Elizabeth Waelchli, Axel Brandt, Ewald Katjivena (Gaststudent)

Da der Film niemals vom Fernsehen angekauft worden ist, gibt es mit Sicherheit keine Sende-MAZ. Da der Film vor der Verbreitung von VHS entstand (VHS erstmals 1976 in Japan auf dem Markt, ab 1980 in Europa), gibt es mit Sicherheit keine VHS-Kassetten.

Die einzige Möglichkeit ist also Kontaktaufnahme mit dem Filmarchiv der DFFB.
...ich bin mal gespannt, ob die erneute Anfrage beim DFFB dieses Mal fruchtet...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Freitag 19. Februar 2010, 17:45

So jetzt Achtung: es ist scheinbar keine Vorführkopie mehr aufzutreiben, aber das Original-Negativ-Material befindet sich im Archiv der Deutschen Kinemathek in Berlin!!! Axel Brandt hat sich zwar angeboten, die Bearbeitung des digitalisierten Rohmaterials zu übernehmen, aber das Archiv macht wohl sämtliche Restaurations-Arbeiten grundsätzlich selbst...aber für einen Preis, der zumindest meinen finanziellen Rahmen sprengt: 1225,- € zzgl. Mwst.!!! Gäbe es unter Euch Leute, die Interesse an der gut 30-minütigen Doku von 1973 haben, und sich finanziell beteiligen würden? Ich weiss, dass die LOK die wenigen Spliff-Fans hier nur am Rande interessiert, aber fragen tu ich trotzdem. :wink: Schreibt mir ne PN...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Freitag 12. März 2010, 12:53

...immer noch aktuell... :wink:
Bon Voyage, Manne!
Bild

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von sternenmillionär » Donnerstag 25. März 2010, 11:50

das ist eine wirklich ernst zu nehmende angelegenheit. ich habe insebsondere nach erfahrungen mit dem mdr ( nächstes mal bringe ich sponsoren mit, wenn das gez-budget nicht ausreicht !! ) , keine lust, zu solchen tarifen kleinigkeiten an die front zu bringen.
für diesen bereich gibt es in new york geldgeber, die im allgemeinen für world-wide-culture offen sind; man muß das aber verdammt gut erklären können. Lok Kreuzberg ist von der Sache her ein OBPRO-jekt für NYC.
ich hab keinen plan an wen man besser ran geht. das gesamte independent-film-organisation-statement ist offen für so was; die würden auch bestimmt 1000 dollar lockern...
In NYC gibt niemand etwas für " Krautrock "; es muß gutes art-decor sein.
Kann man die tapes vor der Bearbeitung sehen ? ich gebe keine blanko-empfehlung.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Samstag 27. März 2010, 13:05

Mit vorher ansehen is nich! Alle Vorführkopien sind verschwunden, nur noch das Negativ-Original befindet sich im Archiv der dt. Kinemathek Berlin, die wohl die Archivierung der Arbeiten an der DFFB übernimmt. Weder die Akademie, noch die Kinemathek können derzeit Geld für solche "Extrawürste" lockermachen...das Ganze hat übrigens auch nichts mit dem öffentlich-rechlichen TV zu tun. Der Chef-Archivar hat in Aussicht gestellt, dass der Preis noch nach unten korrigiert werden kann, sobald deren Haushaltssprerre aufgehoben wird, aber umsonst bekommen wir das auch dann nicht...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Donnerstag 16. September 2010, 19:36

Ich hab ne kleine Überraschung für euch...das erste LOK-Video-Material, das mir in die Finger kam:

http://www.youtube.com/watch?v=uL-gwgua_Xk

Manne & Potsch mit jeweils 23 Lenzen!!! :shock: :shock: :shock: 8)

Beängstigend wie aktuell die ganze Thematik immer noch/wieder ist.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1034
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Spliffer » Donnerstag 16. September 2010, 22:11

Danke Danke Danke :D :D :D

Potsch mal am Bass :)

Sauber Steffen jetzt bitte das ganze noch mit Herwig und natürlich ein 90Min Live Konzert. :wink:
Zuletzt geändert von Magie am Freitag 17. September 2010, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überflüssiges Zitat entfernt

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Sonntag 17. Oktober 2010, 12:50

...hab wieder was bekommen. Und zwar ne Sendung namens "Elf 1/2" aus dem Jahre 1975. Sehr interessant, denn die hatten ne feste Band (die sich später den Namen United Jazz & Rock Ensemble gaben) und die vier Lok-Führer haben ihre zwei Songs als reine Vokalisten in einer Reihe vorgetragen. Und Manne mit Oberlippen-Gewächs... :lol:

Das Thema der Sendung war "Existenzangst", und das was der junge Auszubildende zu sagen hatte, kann man in großen Teilen 1:1 auf die heutige Zeit übertragen...erschreckend.
Bon Voyage, Manne!
Bild

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von sternenmillionär » Dienstag 19. Oktober 2010, 09:16

gibt`s die sendung im net?

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Video-Material der LOK

Beitrag von Steffen » Dienstag 19. Oktober 2010, 13:15

nope.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Antworten