Froon

Antworten
Bjoern
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 24. April 2005, 10:16

Froon

Beitrag von Bjoern » Sonntag 1. Mai 2005, 02:17

Hello!
I wonder how you Spliff-fans rate the Froon-record compared to the rest of the Spliff-catalogue? The fact is that this record had Manne, Potsch and Reinhold on it, and they wrote several of the songs. But.....this Lyndon Connah....did he contribute too much, or how do you think he blended in with the Spliff-guys, if at all? I have mixed feelings when it comes to this record: at first I like it a lot, bur over the years I feel that a lot of the material was not of Spliff-quality, but more like something that the guys did because there was nothing else to do at the time. Nevertheless: a lot of good playing; it sounds as if they have had fun when the record was being made. What do YOU think?

Best wishes from Bjoern

Klaus Bergmaier
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 11:03
Freier Nutzertitel: Klaus Bergmaier
Wohnort: Krems / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Klaus Bergmaier » Mittwoch 13. Juli 2005, 11:58

I like this album very very much!

That is all I can say.

It would have deserved to be a big success!

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Roter Hugo » Mittwoch 13. Juli 2005, 21:35

Sorry to disagree: in my opinion the Froon-CD is one of the weakest products of "Spliff+ Co."-history (besides the song "Radio") Especially the voice, but also the second-half-of-the 80s-sterile, lifeless atmosphere of the songs just never reach the quality of all other SPLIFF or SPLIFF/Mitteregger/Heil- etc.-Products. I think, the years from 1986 to 1989 are the white years in Spliff terms: nothing really worth mentioning. Or did I forget anything ? I don´t think so.

Red Hugo
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Abo
Kleiner Junge
Beiträge: 2
Registriert: Montag 29. August 2005, 23:50

Re: Froon

Beitrag von Abo » Dienstag 30. August 2005, 00:24

In my opinion Froon was a more RH project, the singer was okay. But it was nothing like the Radio Show and nothing like Spliff.
Or, sorry to say that, the spell was over ...

priss
macht Computer schlauer
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 26. April 2005, 19:56
Mein liebstes Spliff-Lied: Damals, Wohin? Wohin?, Labyrinth
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von priss » Samstag 9. Dezember 2006, 17:46

I think Connah was to dominant. He's a pretty good singer and keyboard-player. And the ex-Spliffer needed a good singer!(Today Connah is touring with Level 42 - he is playing the keyboards). He brought good musicians into the project - for example Gavin Harrison (great drummer - today he plays with Porcupine Tree).

For my ears Froon sounded like a german copy of "Toto". The music was to smooth, to mainstreamy. Maybe the plan was to form a supergroup. But Froon didn't work. Don't know what had happened if they had the chance to record a second album...

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Dienstag 26. Dezember 2006, 15:24

froon?das war nix gutes.klang so, als hätte reinhold sich 50 mal die 90125 von yes reingezogen und den versuch unternommen " beeing trevor horn". das mitteregger-cover ( ein song aus der jedesmal) ist aber ganz gut arrangiert; ddeshalb braucht ja jeder fan außer bobby mugabe diese platte, nicht wahr ?

Klaus Bergmaier
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 11:03
Freier Nutzertitel: Klaus Bergmaier
Wohnort: Krems / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Klaus Bergmaier » Donnerstag 8. März 2007, 22:09

Ihr könnt sagen, was Ihr wollt. Ich find die ganze Platte extrem gut!

Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 13:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Postleitzahl: 57074
Land: Deutschland
Wohnort: Siegen

Re: Froon

Beitrag von spliffco » Samstag 10. März 2007, 07:41

klaus da kann ih dir nur zustimmen.
SPLIFF 4ever, They Never Die

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Mittwoch 10. Dezember 2008, 11:16

was bitte ist denn daran gut ? ich mach mal einen auf aufgewärmte stiefel, aber verstehen kann ich das einfach nicht. die weltheit war mega-enttäuscht, was da als folgealbum von " schwarz auf weiß " präsentiert wurde. also mit einer guten begründung höre ich gerne noch mal durch; aber außer missing pieces im yes 90125-format und bobby und natürlich black/white/blue hab ich darauf nur käse entdeckt.

Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 13:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Postleitzahl: 57074
Land: Deutschland
Wohnort: Siegen

Re: Froon

Beitrag von spliffco » Freitag 9. Oktober 2009, 07:44

die songs kann man nicht direkt als gänzlch schlecht segen, es gibt ja wie üblich kein album das zu 100% ok ist es gibt auf jedem album ein stück das der ein oder andere mies findet
SPLIFF 4ever, They Never Die

Benutzeravatar
hans-jürgen
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 12:48
Freier Nutzertitel: Gitarrist
Mein liebstes Spliff-Lied: Jet Set Star
Postleitzahl: 21220
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von hans-jürgen » Montag 14. Dezember 2009, 10:25

priss hat geschrieben:I think Connah was to dominant. He's a pretty good singer and keyboard-player. And the ex-Spliffer needed a good singer!(Today Connah is touring with Level 42 - he is playing the keyboards). He brought good musicians into the project - for example Gavin Harrison (great drummer - today he plays with Porcupine Tree).
Ich habe gestern mal die Last.fm-Seite von Lyndon Connah editiert und die Fotos hochgeladen, die zu finden waren. Der Mann heißt übrigens - wenn überhaupt - Lyndon J. Connah, das "F." ist offenbar falsch, was überall in den Wikipedia-Artikeln über Reinhold Heil usw. drinsteht. Und er hat anscheinend eine Menge nach Froon gemacht, wobei Level 42 wohl der Hauptanteil war.
ZZee ya, Hans-Jürgen
BLUEZZ BASTARDZZ bei Myspace, Facebook und Last.fm
INDIGO ROCKS bei Myspace und Facebook

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Magie » Dienstag 15. Dezember 2009, 09:51

Das "F." hatten damals alle Mitwirkenden als mittlere Initiale. Auch bei den Danksagungen stand es bei allen Genannten, also z.B. Rosa F. Precht.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 13:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Postleitzahl: 57074
Land: Deutschland
Wohnort: Siegen

Re: Froon

Beitrag von spliffco » Montag 21. Dezember 2009, 08:44

das würde dann bedeuten das es so ist das man dann sagt, rosa "froon" precht, oder irre ich mich da??

bei denen von pur ist es ja genau so wenn die die band live vorstellen dann heist es zb hartmut engler pur, das pur fügen die jedem namen hinten an,

ich nenn sowas eine anerkennung und lob an allen beteiligten,
SPLIFF 4ever, They Never Die

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1430
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Steffen » Montag 18. April 2011, 20:18

Wie habt ihr eigentlich damals von dem Album Wind bekommen? Woher wussten wir, dass Froon exSpliff war? 1988 gab's ja noch kein Internet, und Werbung lief kaum, oder? Ich kann mich gerade nicht erinnern, wie das war...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Roter Hugo » Montag 18. April 2011, 21:06

Auch in der Rückschau eigentlich erstaunlich: Obwohl ich seit dem Erscheinen der Radio Show musikalisch ziemlich fixiert war auf Spliff, jede Platte am Tag des Erscheinens sofort erwarb, so verlor ich nach "Schwarz auf Weiß" und der atmosphärisch enttäuschenden Tournee (hier: Konzert Freiburger Stadthalle) völlig die Spur zumindest der drei Froon-Spliffer. Das hat natürlich auch immer mit geänderten Wohnorten, Lebensumständen und Freundeskreisen zu tun.

Von der Existenz der Froon-Platte erfuhr ich dann erst viele Jahre später, als Reinholds Film-Aktivitäten mit Tykwers Filmen bekannt wurden. Daraus folgten damals noch recht mühsame Recherchen im aufkommenden WWW in der zweiten Hälfte der Neunziger. Gehört habe ich die Scheibe dann tatsächlich erst Anfang dieses Jahrhunderts dank unserem norwegischen Freund Bjoern, der leider seit langem nicht mehr im Forum zu treffen ist.
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 22. April 2011, 17:00

Mitte/Ende der 80-er Jahre war in der Tat vieles anders ; aber ich erinnere mich, daß die meisten Infos aus der damals noch eher linken Gazette " Oxmox " kamen; und die hatten halt auch ihre Lieblinge, was Musik angeht. Herwig und " Clowns und Helden " hatten z.B. einen recht hohen Stellenwert. Und ich meine , mich zu erinnern, daß der Froon-longplayer seinerzeit bei Erscheinen ( kann aber auch ein anderes Musik/erblatt gewesen sein ) dort rezensiert wurde. Es gab auch einen Werbeabdruck vom Album in Schwarz-Weiß. Das ist ja auch heute gar nicht mehr so vorstellbar; es gab z.B. auch defintiv eine kleine Werbeanzeige zu Herwigs Jedesmal-album mit den Worten im zum Album zugehörigen Schriftbild: Jedesmal , wenn etwas aufhört, fängt etwas Neues an. Jedesmal.

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Roter Hugo » Freitag 22. April 2011, 17:20

sternenmillionär hat geschrieben:Mitte/Ende der 80-er Jahre war in der Tat vieles anders ; aber ich erinnere mich, daß die meisten Infos aus der damals noch eher linken Gazette " Oxmox " kamen; und die hatten halt auch ihre Lieblinge, was Musik angeht. Herwig und " Clowns und Helden "
das stimmt, die "oxmoxler" waren von Anfang an Spliff-Fans, da gab es schon ein großes Interview zur Radioshow-Tour, sehr positive Besprechung der Platte und den Vergleich mit Zappa... (nicht vergleichbar mit dem heutigen Hochglanzheft)
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Freitag 22. April 2011, 20:15

Alles Richtig, ich habe sogar noch irgendwo das Oxmox mit interview und vorstellung der BAND FROON.

Nur eins ist leider auch war, Herwig ist auf Oxmox nicht sehr gut zu sprechen, nach dem die geschriben hatte er mache Musik Punk mit Schlagereinflüsse.

Ich habe das leider nie gelesen aber Herwig´s O-Ton auf dem Konzert....."Die kleine zeitung die ihr hier(Hamburg) habt (Oxmox) sei der Meinung ich mache Punk mit Schlagereinflüsse."
Dieses ich nicht richtig,WIR (BAND)sind Europas härteste Jazzband,und man könne ja in dieser Kleinen Zeitung nicht mal einen toten Fisch einwickeln.
"Ende vom O-Ton.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1430
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Steffen » Samstag 23. April 2011, 12:37

...war/ist OXMOX ein Hamburger Stadtmagazin? Nie von gehört...die Artikel/interviews würden mich interessieren...

In Bezug auf Froon fällt mir ein, dass ich um die Zeit glaub ich mal Post von Zampano, dem neuen Management der Spliffer nach Rakete, bekommen habe...möglicherweise stand da was drin...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Samstag 23. April 2011, 16:05

Steffen hat geschrieben:...war/ist OXMOX ein Hamburger Stadtmagazin? Nie von gehört
Ja ist noch so weit ich weis ein Hamburger Stadtmagazin?

UND äh Steffen sag mal lieber was dich nicht interessiert,was SPLIFF+CO angeht das ist kürzer :wink: .

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Roter Hugo » Samstag 23. April 2011, 16:29

Steffen hat geschrieben:...war/ist OXMOX ein Hamburger Stadtmagazin? Nie von gehört...
http://www.oxmoxhh.de/
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Chris » Samstag 23. April 2011, 16:52

Im "Fachblatt Musikmagazin", wurde seinerzeit der interressierte Spliff-fan informiert. (Ich jedenfalls) ME-Sounds brachten auch öfter mal diverse Info-Schnipsel.
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Samstag 23. April 2011, 20:52

Roter Hugo hat geschrieben:
Steffen hat geschrieben:...war/ist OXMOX ein Hamburger Stadtmagazin? Nie von gehört...
http://www.oxmoxhh.de/
Danke Roter Hugo darauf bin ich ich Nicht gekommen,obwohl so naheligend, Ich DOOF :oops:

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 29. April 2011, 07:33

Was Oxmox ( jetzt noch mal ohne neues topic ) angeht, bleibt zu hoffen, daß die mal zu ihren Wurzeln zurück kehren; kleines Format-Auflage runter--sozusagen gesund schrumpfen... Es gab in den 80-er Jahren ja noch journalistische Vielfalt; neben Oxmox im Norden den Bremer und Schädelspalter Hannover. Heute ist die ganze Schreiberszene deutschland weit im Prinz gebündelt und die Alternativen Magazine schreiben prinzipiell das selbe Dünnbier...
Was die journalistische Vielfalt angeht, ist es aber tatsächlich möglich, interessante Berichte von Spliff, Froon , NHB und den Solo-sachen der Spliffer ausfindig zu machen. Muß ja dann nur mal einer einscannen oder eingescannt haben... Das label ZTT z.B. veröffentlicht alle je gedruckten Artikel ihrer Bands auf der ZTT-homepage ab; da kann man dann z.B. heute alles , was in den 80-er Jahren über Propaganda geschrieben wurde, nachlesen. Die Zeitschrift ME Sounds ist für so was glaube ich auch eine gute Quelle...

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Freitag 29. April 2011, 20:27

Ich habe ca Zwei Leitz-Ortner voll mit Spliff und Co Sachen gesammelt von ungefähr 1982 an,aus diversen Zeitschriften.Darunter sind welcher woran man erst gar nicht dran denken würde,so z.B.
Die Apotheken rundschau b.z.w Umschau.wie ein bekloppter habe ich bis ca 1997 gesammelt.Nur hab ich keine Zeit,die Sachen jetzt alle einzuscannen.

Wenn es irgendwann mal eine SPLIFF-HP geben wird,werde ich natürlich meinen beitrag dazu leisten.

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Mittwoch 4. Mai 2011, 10:31

Achtung ! Papier ist lichtempfindlich. Zeitungspapier wird schon nach 2 Wochen gilb. Mit Sicherheit wird es irgendwann eine Spliff-HP geben und sei es von Überlebenden Angehörigen. Wäre doch super , wenn jemand von uns dann im Greisenalter seine Black Box rausholt ( bitte Papierzeugnisse immer in schwarze lichtdichte Verpackungen--wie gebrannte CD`s und DVD`s.

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Mittwoch 4. Mai 2011, 16:32

@sternenmillionär

Danke für die Tip´s,ich hatte keine Ahnung,mal abgesehen davon ich habe bisher fast JEDEN SCHNIPSEL immer in einer Klarsichthülle (Dokumentenecht Leitz)getahn.
Dann war es also falsch, die Ordner auf Urlaub in die Sonne am Meer zu schicken :wink:

Bin mir sehr sicher das andere hier wesentlich mehr Material haben.

Als ich noch nicht dieses Forum kannte war ich überzeugt das ich der größte SPLIFF/MITTEREGGER Fan sei,ich wurde sehr schnell eines besseren belehrt.
Aus dem Größten Fan wurde sehr schnell ein Grünschnabel.

(Anmerkung:Grünschnabel wurde Kwai Chang Caine in der deutschen übersetzung,der Serie Kung - Fu gennat.
Weil er nicht viel wusste. Im Original hieß es immer Grashüpfer)

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1430
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Steffen » Mittwoch 4. Mai 2011, 19:42

...wie herrlich off topic wir schon wieder sind. ;-) Also, wer außer dem einen mir bekannten Feature im Musikexpress was von Froon hat, darf gerne mal seinen Scanner betätigen.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 994
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Spliffer » Mittwoch 4. Mai 2011, 23:07

Steffen hat geschrieben:...wie herrlich off topic wir schon wieder sind. ;-)
SORRY :cry:

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Donnerstag 5. Mai 2011, 12:12

Als Ausgleich für`s offtopic ( auch sorry von hier ! ): Da Lyndon Connah ja ein Froon-er war, sollte man mal in seine Live-videos reingoorglen... der hat ja einige Tourneen mit Level 42 gespielt und es ist auch einiges im net verfügbar... Jetzt muß sich nur noch mal Herr Praeker bei Level 42 für die nächste tour anmelden und ein Bass-double mit Mark King spielen; zusammen mit der zweiten Stimme von Lyndon wär`s dann immerhin 1/2 Froon...

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Froon

Beitrag von Roter Hugo » Donnerstag 5. Mai 2011, 19:46

sternenmillionär hat geschrieben:Lyndon Connah
nee, muss ich mit oder ohne Manne nicht haben, die Stimme hat mich immer gestört, farblos, leer IMHO. Sorry.
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Froon

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 6. Mai 2011, 08:23

...leises Gelächter... ich bin auch kein Fan von Lyndon und der spielt sicher auch nicht umsonst in der 2. Reihe als Backgroundsänger oder Bei-instrumentalist. Aber Level 42 ist ganz ok; hab ich zwar noch nie ein Konzert gesehen, aber mit der richtigen Besetzung...

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1430
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Froon

Beitrag von Steffen » Freitag 6. Mai 2011, 09:27

...hat Lyndon damals eigentlich den Drummer Gavin Harrison mit eingeschleußt? Der war ja auch kurzeitig mal Live-Drummer bei Level 42, aber erst nach Froon. Mittlerweile spielt er bei Porcupine Tree und ist ziemlich gefragter Studio-Drummer.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast