(Zweit-)Lieblingsband

Die Welt der Musik jenseits von Spliff
Antworten
Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

(Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Magie » Samstag 7. Oktober 2006, 21:14

"Ich hätte auch gerne eine andere Lieblingsband, aber was soll ich machen?" steht auf einem ihrer T-Shirts, das ich oft trage: EXTRABREIT. Von Spliff besitze ich ja leider keine T-Shirts o.ä. Extrabreit hatte auch damals schon einen Fanversand und waren, wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, fantechnisch besser aufgestellt als Spliff.

Wie dem auch sei, mit neuem Plattenvertrag im Rücken startet meine 2. Lieblingscombo bald in die traditionelle Weihnachts-Blitztournee. Das neue Album gibt es dann in der zweiten Jahreshälfte 2007.

Extrabreit

[Am Rande: Vielleicht könnte sich Manne als Ex-Produzent der Breiten mal ein paar Tips holen, wie man's macht]
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 13:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Postleitzahl: 57074
Land: Deutschland
Wohnort: Siegen

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von spliffco » Dienstag 17. Oktober 2006, 12:17

also meine lieblingsband die sich an zweiter stelle befindet ist etwas schwierig zu sagen denn ich habe eine in englischer sprahe und da sind es kiss

deutschsprachig ist es die eav

aber wie gesagt alle stehn hinter SPLIFF
SPLIFF 4ever, They Never Die

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Magie » Dienstag 17. Oktober 2006, 13:34

International sind es bei mir zweifelsfrei die "Eurythmics".
Ergänzung: Und die "Stray Cats".
Zuletzt geändert von Magie am Dienstag 17. Oktober 2006, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 921
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Roter Hugo » Dienstag 17. Oktober 2006, 17:18

okay, ich oute mich als Hardrock-Fan:
International: The Who und dann vor allem (parallel zur Spliff-Zeit) die Van-Halen-Jahre 1978 bis 1984, dann gings mit denen leider steil bergab.
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1445
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Steffen » Dienstag 17. Oktober 2006, 19:34

dann oute ich mich hier mal als prog-rocker: von GENESIS & CO. kenne ich jeden furz in- und auswendig! lieblingsscheibe: "foxtrot" von 1972.
Bon Voyage, Manne!
Bild

priss
macht Computer schlauer
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 26. April 2005, 19:56
Mein liebstes Spliff-Lied: Damals, Wohin? Wohin?, Labyrinth
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von priss » Donnerstag 19. Oktober 2006, 18:15

Progrock - jaaa! Yan der Graaf Generator (Album "Pawn Hearts"!), Yes (Alben "Close To The Edge", "Going For The One"), Genesis (Album "Foxtrott")und und und...

Aber dann: The Beatles (Alben "Revolver", "White Album!" und "Abbey Road") und:

The Beach Boys mit Brian Wilson (Alben: "Surf's Up!", "Pet Sounds"!! und "SMiLE"!!!)!

Bjoern
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 24. April 2005, 10:16

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Bjoern » Donnerstag 19. Oktober 2006, 18:50

Hello!
One of my favorite bands from Germany (besides Spliif), is called Lidl Feat! They are a coverband who plays german versions of Little Feat-songs. It sounds really cheap, and they sing terrible. The song Dixie Hünchen is a classic, Fernwahl-liebe is another. The band is based in the small village Kofferraum am Waldorfsalat, and the members are:

Heinz Ketchup (vocals)
Götz Tassenkopf (guitar)
Olga Diesel (keyboards)
Juckam Schnachtswürde (bass)
Wolfram Rotlicht-Haltestelle (rythm guitar)
Alfons Hübelmaier (drums)

They are well worth a look!

Bjoern

Benutzeravatar
Joachim
hängt noch im Seil
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 17. März 2006, 14:43
Mein liebstes Spliff-Lied: Shuttle
Postleitzahl: 46485
Land: Deutschland
Wohnort: Wesel

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Joachim » Donnerstag 19. Oktober 2006, 19:46

Meine "Zweitband" ist R.E.M. "The one I love", neben Spliff, versteht sich. Angefangen mit "Murmur" 1983 als Platte per Zufall gekauft und bis heute alle Studienalben auf CD. Während ich hier poste, höre ich gerade "Radio Free Europe" aus Murmur. Kann ich nur empfehlen. Eine super Band mit Höhen und Tiefen. Mal kommerziell, dann aber wieder back to the roots.
Daneben höre ich noch gern alte Überbleibsel, wie REO Speedwagon, HiInFidelty, auch ein super Album aus schlagmichtot 1979/80, meine erste LP. Meine zweite war Foxtrot. Ebenfalls klasse.
Und last but not least Oasis.

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Magie » Freitag 20. Oktober 2006, 00:06

Zufallskäufe sind toll, so bin ich z.B. zu den "Lassie Singers" gekommen. Da sind wir schon bei den Dritt- und Viertbands.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

papaschlumpf
hängt noch im Seil
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:25
Land: Deutschland

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von papaschlumpf » Dienstag 26. Dezember 2006, 21:02

Meine drei ersten selbstgekauften LP`s waren 1981 "Foreigner: 4 ", "Queen: Back Chat" und "Falco: Einzelhaft". Das soll nicht heißen, das die auch alle toll sind: Foreigner`s beste Platte (vor allem die B-Seite), Queens echt schlechteste Platte und Falcos erste Hits wie "Der Kommisar" waren vor allem textlich super - ja ja, diese Österreicher haben sich schon immer etwas anders ausgedrückt (H. M. oder Rudi) - nicht ganz so einfach durchzusteigen (siehe im Forum SONGS die Postings z. B. zu "Glaspalast".

Ein andermal mehr ..... Bild
Herzlichen Glückwunsch & Alles Gute

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Magie » Dienstag 26. Dezember 2006, 21:25

War "Back Chat" nicht eine Single von Queen?
Spliff ... ein elektronischer Zoo

papaschlumpf
hängt noch im Seil
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:25
Land: Deutschland

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von papaschlumpf » Mittwoch 27. Dezember 2006, 00:00

Seufz, ja Du hast recht - hab` ja die Platte schon längst weggeschmissen - die Platte hieß wirklich anders und wurde lt. WIKIPEDIA wirklich von vielen kritisch beäugt: Stichwort DISCO/FUNK bei Queen ???

"Noch während der Tournee erschien am 21. Mai 1982, fast zwei Jahre nach The Game, das neue Album Hot Space. Es wurde in den Mountain Studios in Montreux und in den Musicland Studios in München von Queen und Mack produziert. Es erreichte Platz 4 der britischen Charts. Von Arif Mardin stammt das Bläser-Arrangement zu Staying Power. Der Song Life Is Real ist John Lennon († 8. Dezember 1980) gewidmet. Auf der Platte ist auch der Hit von 1981, Under Pressure, zu finden.

Die Reaktion des Publikums auf Another One Bites the Dust war so überwältigend gewesen, dass sich die Band entschlossen hatte, mit Hot Space ein ganzes Album im Disco/Funk-Stil zu produzieren. Es wurde von Teilen der Fans als ihr bis dahin schlechtestes Album angesehen, insbesondere waren manche Hardrock-Fans enttäuscht. Dies zeigte sich auch in den teils schlechten Platzierungen der drei Single-Auskopplungen in den britischen Charts. Die Vorabsingle Body Language kam auf Platz 25, der Popsong Las Palabras De Amor auf Platz 17 und Back Chat auf Platz 40. Allerdings erreichte Body Language in den USA immerhin Platz 11."

Mastermind MaGie ....



Bild
Herzlichen Glückwunsch & Alles Gute

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von Magie » Mittwoch 27. Dezember 2006, 09:56

Stimmt: "Another One Bites The Dust" war ein Erfolg, weil es origineller war als alles auf "Hot Space" - trotzdem gefällt mir auch dieses Album.

Der Hit von 1980 war übrigens auch der Ausgangspunkt der Karriere des großartigen Parodisten "Weird Al" Yankovic - seinen ersten Fernsehauftritt in einer Late Show hatter mit "Another One Rides The Bus".
Er ist eine Sonderklasse - steht auch bei mir über allen anderen, da er mit seinen textlichen und musikalischen Parodien unübertroffen ist. Das Hiphop-Medley im Polka-Stil auf seiner neuen CD "Straight Outta Lynwood" sei nur als Beispiel genannt
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von sternenmillionär » Dienstag 9. Januar 2007, 11:34

meine zweit-liebste band ist eindeutig JOY DIVISION, wobei ich nicht genau sagen kann, an welcher stelle new order stehen würden;denk ich nicht drüber nach. die geschichte von joy divsion war zu ende, als am 18.05.1980 der mount st. helens in den usa ausbrach.
ich kenne keine band, die musikalisch so viel energie frei gesetzt hat.
was die brd-szene angeht, gibt es in meinem sprachgebrauch " die großen 3";dazu gehören neben spliff: kraftwerk und can. betrachtet man sogenannte new-comer-bands der letzten jahre, fällt mein votum auf The Notwist;das Neon Golden-album hatte ganz große klasse ( die alten kenne ich noch nicht, gehe ich aber noch bei ).

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von sternenmillionär » Montag 17. September 2007, 18:34

Happy Mondays!!! nach 15 Jahren ein neues Album . Ich hab schon oft gedacht: Ist Manne der Cousin von BEZ ? Ryder hat den absoluten Blues in der Kehle wie keiner. Happy Mondays-meine No. 3

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: (Zweit-)Lieblingsband

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 11. Februar 2011, 09:22

War sehr interessant, in dieser Rubrik mal wieder zu stöbern.
Meine persönliche Meinung hat sich nicht geändert; Joy Division hatten nicht nur etwas Magisches, sondern ( zu viel ) Energie.
Mir ist aufgefallen, daß Herwig ( vermutlich ) im Vergleich zu den anderen Spliffern genau so eine Art hat, Songs&Sounds zu kreieren. Natürlich in Verbindung mit einem anderen kulturellen Hintergrund und ein weiterer Unterschied: Herwig geht alleine und kann dadurch die Energie dosieren; remember Überdosis Großstadt ?
Die Achse von Joy Division waren Martin Hannett ( als unsichtbares Mitglied ) und Ian Curtis; die beiden hatten sogar begonnen, gemeinsam andere Bands zu produzieren; so z.B. gibt es Section 25 produced by Martin Hannett und Ian Curtis.
Auf der Bühne mußten Joy Divison improvisieren, weil der soundtechnische mastermind nicht dabei war; die Band , die später als New Order Fuore machte; das waren relative Laien. Aber sie haben gespielt und sich später so weiter entwickelt, daß es eine ganz andere Band , eine pop-band auf charts-niveau wurde.
Das Interessante an dem Film über Joy Division, " Control " von Anton Corbijn" ist die absolute Authenzität nicht nur von Sam Riley, der übrigens inzwischen Ehemann von " Annik Honore " alias Alexandra Maria Lara , ist. Der Höhepunkt waren die echt gespielten sessions der Schauspieler, die auch auf der Bonus-DVD enthalten sind. Ursprünglich sollten die drei over-synchronized werden; sie haben als Nicht-musiker aber spielen gelernt und das verdammt gut, so daß man fast vermuten könnte, diese Band wird noch mal auf der Bühne stehen...
Diese Art des Spielen Lernens unter einem kleinen oder großen Druck, das erinnert mich an Herwig, der ja inzwischen zum anerkannten Multiinstrumentalisten avanciert ist, auch wenn es vielleicht mit der Oboe noch nicht so gut klappt.

Antworten