So nah - so fern...

Diskussion der Spliff Songs und später auch der Solo-Werke.
Antworten
Benutzeravatar
Martinez
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 137
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:05
Mein liebstes Spliff-Lied: Herzlichen Glückwunsch/Notausgang/Sirius
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
Wohnort: Bananenrepublik

So nah - so fern...

Beitrag von Martinez » Samstag 6. April 2019, 19:54

Neulich fragte mich mal jemand ob es einen Titel gibt,welcher bei mir die Dinge zu 100% auf den Punkt bringt und maximale Emotionen auslöst...Ich sagte das es mehrere davon gibt -einer ist aber mit Sicherheit "So nah - so fern". Musikalisch- abgesehen von dem gewöhnungsbedürftigen Intro sowie Outro- einfach genial.Der Text -ohne Worte...Abgehauen von Zuhause,gestrandet im Nirgendwo,Fremder in einem fremden Land,die grosse Liebe -Feuer & Asche,hoch geflogen-tief gefallen,Illusionen und die bittere Erkenntnis nichts bewegen zu können,zwischen gestern und morgen...so what,immer weiter-immer geradeaus..bis zum Ende-----------------"Du warst pure Melancholie, ich fühle Deine Sehnsucht,hab sie selbst in mir - wenn Du mich irgendeinmal suchen musst ,dann findest Du mich hier.."
Deutschland, Deutschland,du musst leben -und im Unglück nun erst recht,nur im Unglück kann die Liebe zu dir zeigen -ob sie wirklich stark und echt! Deutschland,Deutschland du wirst leben -nach "Muttis" Ende dann erst recht !

Antworten