Herwig und Gefolge

Antworten
Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Herwig und Gefolge

Beitrag von Chris » Dienstag 25. August 2009, 16:01

Irgendwie ist ziemliche Stille hier. Kann es sein das uns Herwig`s Bemerkung über das Streamen seiner Live Ergüsse etwas angep... hat? Insbesondere finde ich Herwig´s Äußerungen in Bezug auf Steffen`s myspace Seite vollkommen Fan-feindlich. Viele erinnern sich vielleicht noch daran wie Spliff oder Herwig live klangen, aber für die nächste Generation sind Dokumente wie sie Steffen bei myspace oder youtube reinstellt, die einzige Quelle die Band live zu hören. (Ausser auf der Deja-Maxi---Müller und Jerusalem!) Herwig liegt hier vollkommen falsch, wenn er meint, daß in Zeiten des Internets nur selbstgefilterte Produkte durch das Netz kreisen.

Aus mit Stille aus der Stille. Herwig bleib wach. Wir folgen dir. -Ich weiss was ich sage, denn ich bin schon vielen gefolgt.-(Life of Brian) :D
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1449
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Steffen » Freitag 28. August 2009, 11:51

Chris hat geschrieben:Irgendwie ist ziemliche Stille hier. Kann es sein das uns Herwig`s Bemerkung über das Streamen seiner Live Ergüsse etwas angep... hat? Insbesondere finde ich Herwig´s Äußerungen in Bezug auf Steffen`s myspace Seite vollkommen Fan-feindlich.
Ich bin mir gar nicht soo sicher, dass er das speziell auf die MySpace-Geschichte bezogen hat. Auf YouTube beispielsweise gibt's ja viel mehr Live-Kram von Spliff. Aber wie dem auch sei: auch wenn wir das nicht nachvollziehen können, darf er das natürlich scheisse finden. :wink: Und die Tatsache, dass hier tote Hose ist, hat meiner Meinung nach zwei Gründe: a) zu weinge, aktive Forums-Nutzer und b) Funkstille der vier Hauptakteure. Offensichtlich besteht kein Interesse daran, die Außenwelt an Aktivitäten zwischen den Veröffentlichungen teilhaben zu lassen. Über Sinn & Zweck dieser Art von "Kommunikation" lässt sich natürlich streiten, und wenn man sich mal an "früher" erinnert, war es ja auch normal, dass man zwischen einzelnen Veröffentlichungen kaum was erfahren hat, aber mittlerweile sind die "Durststrecken" um einiges länger geworden und zum anderen sind im Zeitalter des Internets die Ansprüche der potentiellen Kundschaft gestiegen. Man muss das nicht bedienen, aber darf sich dann auch nicht wundern, dass die Käuferschaft nicht wächst oder sogar schrumft. Mir fällt gerade Peter Gabriel ein, der auch nur selten neue Alben rausbringt - trotzdem gibt's monatlich eine "Video-Botschaft" mit Infos zu den aktuellen Aktivitäten, oder auch mal ein altes Demo zum runterladen, oder nen SamplePack für Remixer. Und da muss es auch gar nicht sein, dass sich das immer um die aktuelle Musikproduktion dreht, sondern erfährt zum Beispiel auf welche musikalischen Acts er gerade abfährt oder welche Initiativen er unterstützt. Herwig verlinkt auf seiner Seite auf foodwatch.de...eine tolle Sache. Aber eine paar geschriebene Worte in einem Blog hätten da sicher eine andere Wirkung. Aber was laber ich. Ich lass mich einfach mal überraschen, ob's überhaupt zur Mitteregger-Tour kommt. Für Agenturen, Promoter und Sponsoren wäre es glaube ich schon auch hilfreich, einem Künstler gegenüberzustehen, der sich um seine Kunschaft kümmert.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Chris » Samstag 29. August 2009, 21:14

Ja Steffen, die Harmonie zu den Fans sollte man nicht immer links liegen lassen. Es erwartet ja niemand von Herwig, daß er die Fans einseift oder Ihnen freundlicherweise das Fangehirn wäscht. Nein, es sollte sich gerade nach einer Albumveröffentlichung oder in der Zeit vor einer eventuellen Tour, mehr auf Herwigs Seite tun. Sein Stern dreht sich zwar noch, aber die Information zeugt eher von einem Fixstern.
Wenn ich mal einen gastronomischen Vergleich herstellen darf: Herwigs Kost schmeckt uns ja auch heute noch ganz gut, aber der Service...OK, da sind ja seine Interviews, aber sonst hat er nichts mehr auf der Speisekarte. Sein "Fandango Briand" möchte ich von Ihm gerne mal flambiert bekommen. :)
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

LunaLunaFan
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 4. April 2008, 19:43
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von LunaLunaFan » Sonntag 30. August 2009, 06:45

Hallo allerseits,

wenn ich das richtig sehe, ist die letzte (wesentliche) Veränderung auf Mittereggers Homepage knapp 3 Monate her, nämlich die Info über das neue Album.
Dazwischen durften sich die Fans Interviews aus dem Netz zusammensuchen (Danke an alle, die das in diesem Forum so eifrig getan haben). In diesen Interviews durften wir uns hin und wieder über eine angekündigte eventuelle Tour im Herbst freuen, von der bislang weit und breit noch nix zu sehen ist. In den Interviews waren über die Zeit meiner Erinnerung nach auch immer wieder irritierende oder interpretationsfähige (merkwürdig anmutende) Aussagen über die Fans etc.

Ich kann für mich sagen, dass mein Herbst konzertmässig immer mehr ausgebucht ist und dass ich nicht darauf warte, dass Mitteregger sich endlich mal konkret äußert. Auch die Fans planen ihre Termine im voraus :-) Wenn jetzt noch etwas angekündigt wird, freue ich mich sehr, wenns terminlich noch klappt. Wenn nicht, dann nicht. Wenn das vielen Fans so geht, darf man sich bitte nicht wundern, wenn die Konzerte (halb-)leer bleiben.

Wenn kein Kontakt zu den Fans gehalten wird (über News etc.) darf man sich ebenfalls nicht wundern, wenn die Konzerte leer bleiben (und die CD Regale bei den Händlern nicht leer werden). Mund zu Mund Propaganda entsteht so auch nicht.
Davon abgesehen ist das Design der Homepage (Klick den drehenden Stern an, dann erhältst Du News) mehr als misslungen, so kann man "das Neueste" auch gut verstecken. Aber gut, wenns nix Neues gibt, ist das auch egal.

Wenn Mitteregger "Fan-Arbeit" keinen Spaß macht, ist das okay. Soll er's lassen. Dann darf er sich aber eben auch nicht wundern, wenn sein Restart nicht funktioniert. Und sich schon gar nicht drüber beschweren, wie übel ihm alle mitspielen.
Ehrlich: die deutsche Musikwelt birgt sehr viele großartige Künstler und wartet nicht auf Mitteregger. Sie kommt auch gut ohne ihn aus - auch wenn er sie bereichern könnte.
Wenn er sich mit Fans, Touren und dem "Musikbusiness" nicht abgeben möchte, ist das natürlich völlig OK. Aber bitte nicht jammern, wie schwierig und doof das alles ist.

Wenn er kommt und das in meinen Kalender passt, freu ich mich sehr.
Wenn er kommt, und das nicht in meinen Kalender passt, ist dass schade.
Wenn er nicht kommt, kommt er halt nicht. Punkt.

Würde mich nicht wundern, wenn er bald wieder völlig von der Bildfläche verschwindet. Vielleicht ist er das schon, wir wissen es nur noch nicht.

Viele Grüße
LunaLunaFan

priss
macht Computer schlauer
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 26. April 2005, 19:56
Mein liebstes Spliff-Lied: Damals, Wohin? Wohin?, Labyrinth
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von priss » Donnerstag 3. September 2009, 17:28

LunaLunaFan hat geschrieben: Würde mich nicht wundern, wenn er bald wieder völlig von der Bildfläche verschwindet. Vielleicht ist er das schon, wir wissen es nur noch nicht.
Danke, lunalunaFan, für Dein langes posting - so ähnlich sehe ich das mittlerweile auch. Die Anzahl der Mitteregger-Fans hat sich über die Jahre nach vielen schwachen Solo-Veröffentlichungen (und nur wenigen starken) verringert. Und auch die aktuellen HM-Veröffentlichungen haben für mich etwas ziemlich "kautziges" - will sagen: etwas, was sich Gegebenheiten der aktuellen deutschen Musiklandschaft verweigert. (BTW: Helge Schneider nennt seine aktuelle Band übrigens "Cirque de Kautz" - das passt irgendwie auch auf HM). Die Neuaufnahme von Spliff-Klassikern sehe ich als (verzweifelten) Versuch, die Öffentlichkeit an seine glorreiche Vergangenheit zu erinnern. Mittereggers Spanien-Auszeit hat ihr Übriges dazu getan.

Vor diesem Hintergrund empfinde ich Mittereggers z.T. arrogante Äußerungen über Fans als SEHR problematisch. Bei mir persönlich haben sie bewirkt, dass ich mir sein letztes Album nicht mehr gekauft habe.

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Chris » Donnerstag 3. September 2009, 18:56

Wenn man den inneren Druck verspürt gleich 2 Alben kurz hintereinander rauszuhauen, ein neues Label zu gründen, eine Homepage klarzumachen und dann noch ganz "tolle Interviews" zu geben, dann wundert es einen doch wirklich, daß es das nun gewesen sein soll.

Denn Rest schreibt Herwig nun auf Papier und wartet bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 921
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Roter Hugo » Donnerstag 3. September 2009, 20:27

priss hat geschrieben:Und auch die aktuellen HM-Veröffentlichungen haben für mich etwas ziemlich "kautziges" - will sagen: etwas, was sich Gegebenheiten der aktuellen deutschen Musiklandschaft verweigert.
Wohl wahr, wohl wahr. Ich persönlich finde das aber nicht so schlimm, im Gegenteil, aber das ist ein anderes Thema.

Mit allem anderen habt ihr natürlich recht, wobei ich da auch ein bißchen, entschuldige priss, ist nicht negativ gemeint, persönliches Gekränktsein eines Fans, der sich nicht ausreichend gewürdigt findet, herauslese. Und das genau ist ja auch Herwigs Problem: er kann eine gewisse Arroganz gegenüber seinen Fans, dem Musikbusiness und der Welt im Allgemeinen nicht ablegen. Das war m. E. aber auch schon immer so (wir unterhielten uns ja schon über Interviews aus den Achtzigern) und zeugt möglicherweise auch von einer für ihn nicht eingestehbaren Unsicherheit des Menschen und Künstlers Herwig. Aber so ist er nun mal, ich denke, das muss man als Fan nicht akzeptieren, aber man kann es.
Und gebt es zu, sollte er tatsächlich doch noch auf Tour gehen, seid Ihr ja doch dabei, oder?

P.S. ich möchte nicht Herwigs Gesicht sehen, wenn er dies hier alles liest, und ich bin mir sicher, er liest es...
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

priss
macht Computer schlauer
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 26. April 2005, 19:56
Mein liebstes Spliff-Lied: Damals, Wohin? Wohin?, Labyrinth
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von priss » Donnerstag 3. September 2009, 22:42

Roter Hugo hat geschrieben: Mit allem anderen habt ihr natürlich recht, wobei ich da auch ein bißchen, entschuldige priss, ist nicht negativ gemeint, persönliches Gekränktsein eines Fans, der sich nicht ausreichend gewürdigt findet, herauslese.
Das räume ich gerne ein, lieber Roter Hugo. Aber wenn man einem Künstler über mehr als 25 Jahre die Treue gehalten hat und immer brav alle seine Erzeugnisse gekauft hat (z.T. auch doppelt: erst auf Vinyl und dann auf CD), nehme ich mir heute einfach einmal die Freiheit heraus, auch einmal "gekränkt" zu sein. Anders übrigens als Herwig, der irgendwie "dauergekränkt" wirkt...

Auf einer sachlichen Ebene: Herwig bedient als Künstler mit seinen Produkten eine bestimmte Zielgruppe: Sein Publikum. Davon lebt er nicht schlecht - und dies seit gut 30 Jahren. Persönliche Unsicherheit hin oder her - aber sein Verhalten ist einfach unprofessionell, weil geschäftsschädigend.

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 921
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Roter Hugo » Freitag 4. September 2009, 08:00

priss hat geschrieben:... der irgendwie "dauergekränkt" wirkt...
...aber sein Verhalten ist einfach unprofessionell, weil geschäftsschädigend.
Volle Zustimmung!
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Magie » Freitag 4. September 2009, 10:00

Sehr interessant und durchaus meine Meinung in vielen Punkten. Gekränkt wär ich aber nicht, letztlich überwiegt die Freude über zwei gelungene neue Alben (das ist in der heutigen Zeit auch jenseits von Herrwig Mitteregger etwas Besonderes, so gesehen kommt die Musikwelt natürlich nicht ohne ihn aus). Etwas mehr Kontakt zu den Fans wäre schön (hier oder besser über ein eigenes Forum), aber das will ja auch gepflegt werden...

Wobei ein "dauergutgelaunter" Herwig auch eine furchtbare Vorstellung ist, sonst können wir uns ihn bei "Wetten dass", im "Fernsehgarten" oder bei "Taff" anschauen, wie er seine von einer Magerine-Marke gesponserte Tour anpreist (die natürlich auf den T-Shirts größer zu sehen ist als der Künstler selber).

Ich denke, ein charakterlich anders gestrickter HM würde eben nicht die wunderbaren Platten machen, die wir alle schätzen. Genauso wie der kürzlich an Krebs verstorbene Willy DeVille eben nur als Kettenraucher diese Musik machen konnte.

Um schließlich zum Titel des Themas Stellung zu beziehen: Einen Hofstaat mit Gefolge möchte ich bei keinem Künstler mehr, die Zeiten sind zum Glück vorbei. Kaffeeklatsch schon eher.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1449
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Steffen » Freitag 4. September 2009, 10:18

priss hat geschrieben:...Aber wenn man einem Künstler über mehr als 25 Jahre die Treue gehalten hat und immer brav alle seine Erzeugnisse gekauft hat (z.T. auch doppelt: erst auf Vinyl und dann auf CD)...
...ich glaube, genau das isses, was der Chrosmaeister höchst dubios findet, weil er selbst scheinbar ganz anders tickt. Diese Art von "Heldenverehrung" will er nicht. Möglicherweise befürchtet er einen Anstieg dieser Personengruppe, sobald er die Instrumente der modernen Kommunikation mehr nutzen würde. :wink: Aber er ist nicht Pink Floyd, die es sich leisten können, alle Schaltjahre mal nen Satz auf ihrer Website hinzuzufügen. Die hätten nämlich kein Problem, eine Arenen-Tour in Minuten auszuverkaufen, selbst bei überhöhten Ticket-Preisen. Wenn er weiterhin am Ball bleiben will, dürfte er sich nicht nach jedem Torschuß auf der Ersatzbank ausruhen. Ständig warmlaufen ist ja auch anstrengend. Haha...und das aus dem Munde eines Anti-Fußballers.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Spliffer » Sonntag 6. September 2009, 20:23

Wie war das noch...Bei Frei

Frei © Edition Spliff/EMI Music Pub

Ich bin frei ich kann machen was ich will
ich bin frei kann tun und lassen was ich will
hab hier nix mehr zu entscheiden



Wieso eigentlich.... © Edition Spliff/EMI Music Pub
Ist das aus der Spliff zeit???


Ich sehe das alles eher so wie der Rote Hugo, Priss und Chris.

Es ist da schon alles gesagt worden.

Da ist viel über meine Einstellung zum Thema drinne.

Eins ist für mich aber auch klar wenn er auf Tour geht bin ich dabei.
Zuletzt geändert von Spliffer am Montag 7. September 2009, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Chris » Montag 7. September 2009, 18:59

Ich kann Priss schon verstehen, daß er von Herwigs Zitronenrhetorik auch mal die Nase voll hat. Wenn in seinen Texten immer wieder diese Verachtung der "Spießigen Welt" zelebriert wird, dann mögen wir das ja auch. :) Aber wir müssen deswegen den Alltag nicht nach "Mittereggerischen "Gesichtspunkten bestreiten. Herwigs Texte sind eben einfach nicht eloquent genug, um absoluten Lebensweisheiten nahe zu kommen. (Gibts die überhaupt?). Als Fan will ich mir von HM nicht allzuviele Limetten in meinen Mojito stampfen lassen. OK, Texte und Fanpflege sollte man auseinanderhalten. (Aber macht Herwig das auch?)
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
hans-jürgen
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 12:48
Freier Nutzertitel: Gitarrist
Mein liebstes Spliff-Lied: Jet Set Star
Postleitzahl: 21220
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von hans-jürgen » Mittwoch 9. September 2009, 08:20

Gab's eigentlich damals in Spanien schon Internet? :wink: Ansonsten hat Steffen eigentlich schon alles gesagt, was mir dazu einfallen würde. Aber nach wie vor gilt: "Da bin ich Fan von", wie Stoppok sagt - übrigens einer, der die heutigen Vermarktungsmöglichkeiten nutzt und trotzdem nicht seine Seele verkauft.
ZZee ya, Hans-Jürgen
BLUEZZ BASTARDZZ bei Myspace, Facebook und Last.fm
INDIGO ROCKS bei Myspace und Facebook

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von sternenmillionär » Mittwoch 7. Oktober 2009, 10:27

Alles so schön interessant hier... ich halte den Herwig nicht für arrogant; eher hoch trabend; ist Definitionssache. ich denke , er arbeitet hart und möchte nicht, daß man ihm in die karten schaut. wie ein maler, der keine begonnenen und unvollendeten bilder vorzeigt. was die sogenannten fans angeht: wut und enttäuschung gehört zum geschäft.
für einen so bewanderten musiker, egal ob der nun mitteregger, tom mega oder sonst wie heißt, scheint es mir eine brutale vorstellung zu sein, tatsächlich vor zwei dutzend ohne promo und lightshow zu spielen. in dem zusammenhang fällt mir das beispiel midge ure ein; der war total abgemeldet und hat sich entschlossen, sehr viele akustik-gigs zu geben- ohne diesen prozeß hätte er wohl in rente gehen müssen. es liegt aber an einem selbst, ob man das tun mag--der so direkte kontakt zu seinem publikum kann, auch wenn nur beinharte fans auflaufen, schmerzhaft sein. muß der herwig halt mal mutig sein- Kein Mut, Kein Geier...

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1313
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Magie » Mittwoch 7. Oktober 2009, 11:00

Ich fürchte, ohne mehr Klinkenputzen bzw. Offenheit wird es nie und nimmer gehen. Zu Midge Ure: Viele haben sich unplugged schon sehr ehrenhaft geschlagen. Warum soll das für Herwig Mitteregger nicht gelten, nur weil er es sich nicht vorstellen kann? Dazu Stepschlagzeug und 'nen vernünftigen Sampler, schon läuft der Hase. Ich würde das hier nicht schreiben, wenn es mir nicht gefallen würde.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von sternenmillionär » Donnerstag 8. Oktober 2009, 12:30

Gute Einstellung, Magie. Ich habe den Weg von Midge Ure sehr genau verfolgt und die große Re-union von Ultravox " Return to Eden " hängt auch mit dem persönlichen Entwicklungsprozeß von Midge zusammen. Der Sänger hat tatsächlich die schwierigste Rolle und eigentlich war ja NIEMAND der Sänger von Spliff, aber : Irgendeiner muß es ja tun!!!

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Chris » Sonntag 11. Oktober 2009, 15:51

Ganz einfach ist das nicht mit Herwig. Erst ballert er der interressierten Musikwelt zwei Alben hin und kündigt Live-Auftritte an, und dann lässt er das Interresse durch Informationsarmut wieder ausbluten. Mir wäre, wie Ihr schon mehrfach erwähnt habt, ein kleines aber feines Konzertchen mit dem kleinen Kaffeebesteck genauso gelegen als ein (vielleicht pseudoerfolgversprechendes) Konzert mit fetten Kosten für Herwig und sein Gefolge :D . Und schlimmstenfalls auch für uns. :(
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Martinez
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:05
Mein liebstes Spliff-Lied: Herzlichen Glückwunsch/Notausgang/Sirius
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
Wohnort: Bananenrepublik

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Martinez » Samstag 4. April 2015, 18:53

Tja -das Gefolge murrt zwar aber die Nibelungentreue hat darunter nicht gelitten...Trotzdem wäre es wohl an der Zeit den Häuptling ein wenig zu "schubsen"-oder vielleicht helfen diese Zeilen..: Herwig unser im Musikbusiness-geheiligt seien deine Werke-dein Geniestreich komme-dein Auftritt geschehe-nicht im Himmel sondern auf Erden-und vergib uns unsere Ungeduld-wie auch wir vergeben "unserem Schweigsamen".Und führe uns nicht in die Versenkung-sondern erlöse uns von der Warterei.Denn du bist das Genie und deine Musik ist die Herrlichkeit in Ewigkeit. "keep on rocking"
Mutti -beim nächsten mal rat ich dir -mach Urlaub in Afghanistan -da schlagen sie dir die Birne ab -da lohnt sich für zu zahlen,oder flieg mit den anderen Fressen hoch zum Mond- nur lass die Welt von dir verschont...!!!

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1449
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Steffen » Samstag 4. April 2015, 19:00

hahaha :lol: sehr gut!
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Spliffer » Sonntag 5. April 2015, 09:40

:lol: :lol: :lol:

Volle Zustimmung :!: :!: :!:

Danke Martinez

Benutzeravatar
Martinez
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:05
Mein liebstes Spliff-Lied: Herzlichen Glückwunsch/Notausgang/Sirius
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
Wohnort: Bananenrepublik

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Martinez » Samstag 11. April 2015, 11:19

Naja-es darf zwischendurch ja auch mal gelacht werden... :wink: -ein kleiner Gruss an den Meester der es als einziger schaffte die alte Spliff-Schiene nicht gänzlich zu verlassen.Mit den späteren Werken der anderen 3 " Ehemaligen " konnte b.z.w. kann ich leider überhaupt nichts anfangen -was aber nicht bedeutet das sie schlecht sind.Ist reine Geschmackssache.Und sollte man probieren alte Zeiten wieder aufleben zu lassen so geht es nur mit Herwig zusammen -alles andere wird ein Schuss in den Ofen werden....Das Herwig und Potsch sich gut ergänzen und zusammenarbeiten können wissen wir ja bereits.Darum "Einmal noch" ein paar Zeilen an diese Adresse...."Auferstanden aus dem Nichts-und der Musik zugewandt,Das Gefolge sehnt sich nach Herwig-und Du hast es in der Hand! Den Erfolg gilt es zu zwingen-doch das geht mal nur vereint,und es wird uns noch gelingen-das Du aus der Hölle zurück erscheinst! Lasst uns rocken,lasst uns tanzen-sowie noch nie zuvor,dem Gefolge ganz vertrauend-steigt ein neuer Stern empor ! Von nun an geht es nur bergauf,die Charts rollst Du von hinten auf-die "Rattenfänger" werden sich um dich reissen-doch du kannst auf sie sch....en ! Am offenen Fenster hört man dein Klavier-und eins steht für uns fest : "Herwig spiel -wir folgen Dir " :mrgreen:
Mutti -beim nächsten mal rat ich dir -mach Urlaub in Afghanistan -da schlagen sie dir die Birne ab -da lohnt sich für zu zahlen,oder flieg mit den anderen Fressen hoch zum Mond- nur lass die Welt von dir verschont...!!!

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 921
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Roter Hugo » Samstag 11. April 2015, 16:53

Martinez hat geschrieben:"Herwig spiel -wir folgen Dir " :mrgreen:
Not funny! Political correctness muss wirklich nicht immer sein, aber originell sind abgewandelte Nazi-Zitate sicher nicht.
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Spliffer
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1035
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Spliffer » Samstag 11. April 2015, 18:22

Martinez hat geschrieben:...der es als einziger schaffte die alte Spliff-Schiene nicht gänzlich zu verlassen.Mit den späteren Werken der anderen 3 " Ehemaligen " konnte b.z.w. kann ich leider überhaupt nichts anfangen -was aber nicht bedeutet das sie schlecht sind.Ist reine Geschmackssache.
Genau das ist auch meine "denke"!

Zum Rest hat der Rote Hugo gesagt :!:

Benutzeravatar
Martinez
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:05
Mein liebstes Spliff-Lied: Herzlichen Glückwunsch/Notausgang/Sirius
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
Wohnort: Bananenrepublik

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Martinez » Samstag 11. April 2015, 19:36

Lieber Roter Hugo -möchte Dir ganz klar folgendes mitgeben:Ich habe mit dem 3.Reich genau soviel zu tun wie du mit "dem roten Hugo welcher tot im Seil hängt"....Anscheinend hast Du die Ironie in Bezug auf "das Gefolge"/Gefolgschaft im allgemeinen nicht verstanden.Es war ganz bewusst eine Anspielung darauf wohin Gefolgschaft im schlechtesten Fall führen kann...Brauche hier auch keine Belehrungen im Stile eines Oberlehrers-aber extra für dich heisst es jetzt: "Herwig spiel für uns -wir kommen zu Dir..."
Mutti -beim nächsten mal rat ich dir -mach Urlaub in Afghanistan -da schlagen sie dir die Birne ab -da lohnt sich für zu zahlen,oder flieg mit den anderen Fressen hoch zum Mond- nur lass die Welt von dir verschont...!!!

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 921
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Roter Hugo » Samstag 11. April 2015, 20:07

Lieber Martinez, wollte Dir in keinster Weise Irgendeine Nähe zu Nazis unterstellen, habe nur die Abwandlung von Nazi-Zitaten wenig originell gefunden und m.E. taugen sie auch wenig für "Ironie". Aber das ist nur meine persönliche Meinung und wenn die Äußerung derselben für Dich oberlehrerhaft klingt, ist das eben Deine Meinung.
Schön dass man das hier diskutieren darf und sei nicht böse, dass ich Deine sonst so originellen Beiträge und Textvariationen hier ein klitzekleines bisschen kritisiert habe.
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Martinez
hat das Blech fliegen lassen
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:05
Mein liebstes Spliff-Lied: Herzlichen Glückwunsch/Notausgang/Sirius
Postleitzahl: 8200
Land: Schweiz
Wohnort: Bananenrepublik

Re: Herwig und Gefolge

Beitrag von Martinez » Sonntag 12. April 2015, 21:13

Lieber Roter Hugo -ist schon okay -man muss ja nicht immer einer Meinung sein und jeder hat auch seine eigene Denkweise die nicht immer zum selben Nenner führt.Ich weiss -das Thema Nazi und drittes Reich ist auch nach 70 Jahren immer noch sehr sensibel.Ich selbst habe meine beiden Grossväter nie kennengelernt -der eine fiel im Kaukasus -der andere in Pommern für eine kranke Sache...Die modernen "Nazis" sitzen heute in der Politik,Wirtschaft oder im Finanzwesen....auch sie gehen über Leichen des Profites wegen.Wo Blut fliesst-fliesst auch Geld-aber das gehört nicht hier her-kann man aber an anderer Stelle gerne mal drüber diskutieren.--------Reden wir aber weiterhin über das was uns beide und alle anderen vereint: Ueber die Musik einer genialen Band und deren ehemaligen Mitglieder.Und über das Gefolge :wink:
Mutti -beim nächsten mal rat ich dir -mach Urlaub in Afghanistan -da schlagen sie dir die Birne ab -da lohnt sich für zu zahlen,oder flieg mit den anderen Fressen hoch zum Mond- nur lass die Welt von dir verschont...!!!

Antworten