"Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

"Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Donnerstag 2. September 2010, 08:02

Dank Detlef's >Hinweis< wissen wir von Herwig folgendes:
Was noch? - Ach ja!
Sony plant eine SPLIFF-CD zum 30-jährigen Bestehen der Band. Der Titel soll
Programm sein: Hits, Mixes, Raritäten. Die CD soll noch 2010 veröffentlicht
werden. as long as the skies won‘t break apart.
Da sind wir natürlich mal alle gespannt, was unsere Lieblingsfirma SonyMusic uns Fans für ein Gourmet-Süppchen kocht. Ich für meinen Teil glaube nicht daran, dass man sich ordentlich Mühe damit gibt. Ich rechne mit popeligen Vinyl-Überspielungen einiger Maxis. Sollten wider Erwarten Perlen wie bislang unveröffentlichte Demos, Outtakes, Soundtracks etc. enthalten sein, soll's mir recht sein. ;-)

Was müsste für euch mit drauf sein, damit ihr zufrieden seid?
Zuletzt geändert von Steffen am Sonntag 26. September 2010, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Magie » Donnerstag 2. September 2010, 08:42

Für mich:

12'' Clubmix: Augen zu!
Die Tatort-Filmmusik
Maxi: Telefon-Terror
Jerusalem "Live" in der langen Version

Das mag für uns irgendwie kalter Kaffee sein, für alte/neue Liebhaber der Kunst, die nicht täglich hier vorbeischauen, wäre es aber eine wichtige Erweiterung des Horizonts.

Persönlich hätte ich gerne eine Live-Aufnahme aus dem Jahre 1984 (ich möchte endlich mal wissen, ob es tatsächlich so ein Greuel war). Und ein Photo-Buch oder besser noch gleich ne gestandene Hardcover-Biographie (eine Deluxe-Ausgabe mit 8fach-Vinyl eben). Das wird natürlich nicht passieren. Wenigstens im Booklet einige Erläuterungen zu den Aufnahmen oder z.B. wer für die Remixes verantwortlich zeichnet, das wäre fein.

Probeaufnahmen muß ich nicht unbedingt hören.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Steffen » Donnerstag 2. September 2010, 17:03

Magie hat geschrieben:Probeaufnahmen muß ich nicht unbedingt hören.
...stellt sich jetzt natürlich die Frage, was man überhaupt hören MUSS! ;-) Ich für meinen Teil fände es durchaus spannend, zum ein oder anderen Song eine "stripped down"-Version zu hören. Frühe Demos haben oft einen ganz besonderen Charme. Und persönlich finde ich die Entwicklung eines Songs vom Demo-Stadium über die Studio-Produktion bis zu Live-Inkarnationen immer interessant.

Aber es ist ja schon mal gut zu wissen, dass zumindest ein Spliffer von SonyMusic vor der VÖ in Kenntnis gesetzt wurde. Bestenfalls hatte man sogar noch Einfluß auf den Inhalt.

Pflichtprogramm bei "Raritäten" wären Teile des "Baby"-Soundtracks, wie beispielsweise "Try Me". Aber auch Outtakes zur "Radio Show"...mindestens die beiden 7"-Tracks. Oder wie wär's mit Heils Intro-Track zu den 82er Live-Shows? Bei "Mixes" sollte der rare Liebrand-Mix von "Carbonara" nicht fehlen. Von den 90er-Remixes brauch ich keinen wirklich, bis vielleicht auf den einen von "Deja Vu", der nur auf Vinyl zu finden war. Live-Versionen? Gerne! Aber mehr als die bekannten beiden Tracks "Müller" und "Jerusalem" sind wohl nicht zu erwarten.

Ich weiss nicht, wer federführend für die Zusammenstellung ist. Vielleicht hatte man ja meine Liste für eine potentielle 85555 Deluxe Edition noch vorliegen. Aber so wie ich SonyMusic über die letzten Jahre erlebe, erwarte ich nicht mehr, als eine schnell zusammengeschusterte Compilation mit ein paar Vinyl-Transfers von Maxis. Macht wenig Arbeit, abe ein paar Euros wird's schon einfahren.
Bon Voyage, Manne!
Bild

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 3. September 2010, 18:57

aha, ich denke da fallen einige vom fernsehsessel.
man sieht wieder mal, daß die bei SONY überhaupt nix begreifen.
so braucht man gar nicht an raritäten denken, ich galube sogar:
Spliff ist eine der großen Bands wie Pur , Fanta und den Reichen; da braucht man Fingerspitzengefühl.
Der Plan hier geht defintiv in die Hose!!!
Man könnte versuchen, Spliff in originalbesetzung in Haldern 2011 spielen zu lassen und das auch als DVD zu veröffentlichen.
Alles andere ist Quatsch ...

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Magie » Montag 6. September 2010, 10:14

Der Vergleich mit Pur war hoffentlich ein Witz.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Montag 6. September 2010, 12:42

na, das ganze ist doch `n witz mit X.
es ging da mal rein um die theoretischen möglichkeiten, verkaufszahlen zu erzielen bzw. am markt zu erzwingen, und dazu nur die beiden randbemerkungen, daß
a) es sich dabei um eine spielklasse handelt, in dem spliff mit pur , fanta ,prinzen & co. in einer liga spielen könnten und
b) sich die deutschen im vertrieb selten dämlich anstellen!! klar gibt`s ausnahmen wie herrn renner, aber ich glaube, ich kann hier meine meinung nicht reinschreiben, sonst krieg ich hausverbot !!
ein ganz simpler vergleich:ZTT hat sich damals die verwertungs-und folgeproduktionsrechte an frankie und propaganda gesichert und arbeiten heute noch damit; wenn auch finanziell nicht mehr eigenständig. aber die machen auch was damit; im übrigen hapert es auch dort am output von Live-aufnahmen.
Was eine Spliff-VÖ angeht ist es ja leider so, daß es wenig Material gibt und man daher auf demos und live-aufnahmen angewiesen ist; ggf. könnte man auch mal 2-3 Re-mix-spezialisten einbringen. nur bitte nicht auf BOCKX-niveau!!
Muß ich Steffen Recht geben; man könnte Demos aufpolieren .
Aber Live-material besonders aus der Radio-show richtig schön soundtechnisch ausstaffiert wäre wichtig.
Ich glaube nicht, daß in der Vertriebszentrale jemand es schafft, das vernünftig hinzukriegen...
Aber man soll die Hoffnung ja bekanntlich nie aufgeben...

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Magie » Montag 6. September 2010, 14:15

Es lohnt sich finanziell nicht. Oder glaubt ihr, daß so eine Zusammenstellung nennenswerten Erfolg haben wird?

Ich befürchte, auch im Pekuniären wird das nichts Pures und nichts Halbes.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Dienstag 7. September 2010, 10:16

Finanziell kommt es tatsächlich auf die Art und Weise der Verpackung an; es ist technisch ja ganz einfach, ein Spliff-paket zu schnüren und ausschließlich als download für 19,99 anzubieten...
Um nicht nur zu meckern: Die Blech-box " Alles Gute " von ca. 1993 ist in Form, Haptik und Booklet ganz toll gelungen, gespickt mit kleinen bonmots wie Wellensalat, dem Duett Komplett-Mix und Müller live; mehr war damals nicht möglich. Leider war das ein unglücklicher Zeitpunkt für die VÖ.
In der Zwischenzeit ist jedoch viel passiert; nicht nur Herwig`s beide Soloalben, sondern insbesondere auch sämtliches Potsch Solo-material im Bereich worldmusic und selbstverständlich Reinhold mit den Filmmusiken.
Im Gegensatz zu damals Mitte der 90-er dürften Sie inzwischen bei fast allen Musikkennern als ernst zunehmende Musiker anerkannt sein; nur noch minimal der NDW-beigeschmack.
Ich stimme Magie zu, daß eine Box versenktes Geld sein dürfte, wenn es nicht gleichzeitig zu einer gewissen Promotion kommt, z.B. Herwigs`s lang versprochene Solo-tournee in welcher Form auch immer...
Ohne Live-präsenz verkauft heute niemand mehr Tonträger, dazu schwemmt auch einfach zu viel auf den Markt...
Die bei Sony könnten natürlich gezielt was rausbringen, um nachhaltig die Kohle wieder reinzuspielen...ZTT hat insbesondere in den 90-ern auch nicht immer nur verdient; haben heute eine gewisse Preissensibiltät erkannt und ich denke, sie verkaufen wieder gut und können entsprechend ihren Investor zufrieden stellen, so daß das Label auch in schwierigeren Zeiten eine Zukunft haben dürfte.
Ich wollt jetzt nur mal aufzeigen, daß es Möglichkeiten gibt, was zu tun.
Muß aber das richtige sein: Ich erinnere mich an Plakate mit den Ampelmännchen, als " Herzlichen Glückwunsch " erschien. Als die Blech-Box rauskam, stand aber nirgendwo im Öffentlichen Raum " Alles Gute " . Der Wahrnehmungsbereich um die Litfaßsäule bzw. jetzt sind das ja Elektrowände wird weitgehend unterschätzt.

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Magie » Dienstag 7. September 2010, 10:49

Sony könnte ja quersubventionieren, so wie es damals bei CBS lief.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, wieder in die Öffentlichkeit zu kommen, als Live-Musik. Ich denke z.B. an die Biographie/Lesereise von Kai Havaii. Da war ein ganz anderes Publikum und soweit ich weis wurde das Buch auch jenseits des Fan-Zirkels gekauft.

Wenn man aus dem Umkreis an das Ulla-Meinecke-Buch denkt, gab es dort auch mehr zu entdecken als Stück der Jugendtapete, sprich ein Zeitbild, das über die jeweilige Musik hinaus interessant ist.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Steffen » Dienstag 7. September 2010, 11:59

SonyMusic hat meiner Meinung nach noch nicht kapiert, dass mit schön aufgemachten Re-Releases aus dem Backkatalog auch ordentlich Knete zu machen ist, und zwar auch, wenn es sich nicht um Mega-Stars handelt. Leute unserer Generation kaufen sich noch immer gerne CDs, wenn das Produkt stimmig ist. Und viele sehen da ziemlich konkrete Unterschiede zwischen "billig" und "preiswert". Die Vorarbeit an solchen Veröffentlichungen ist da ziemlich ausschalggebend: Recherche nach Material und Fan-Wünschen, Remastering, Design und Aufmachung. Sehe ich dann diese "Cosa Rosa"-Compilation, dann ist das einem FabrikRakete-Act einfach nicht würdig...das sieht einfach nach Wühltisch-Ware aus. Da hätte man definitiv mehr draus machen können, und dafür hätten sich sicher mehr Käufer das Teil auch für 15 Euro gekauft anstatt wenige für 8 Euro. Die Aufmachung der "Alles Gute"-Box ist eine rühmliche Ausnahme, vergleicht man die restlichen Spliff-Compilations.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Chris » Dienstag 7. September 2010, 13:06

Vielleicht packen die ja Bockx Material drauf??? uuaaaah! :evil: :D :evil:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Detlef
hat die Augen auf!
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 23. April 2005, 16:43

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Detlef » Samstag 25. September 2010, 15:37

Hier wird sie schon, noch ohne Bild, angepriesen.


Und das als Doppel-CD:


http://www.amazon.de/Kult-30-Jahre-Spli ... 23&sr=8-23


Am 12. November soll es dann soweit sein.

Ich bin wirklich auf die Zusammenstellung gespannt.

Mein größter Wunsch ist es "Try Me" in der vollen Version zu hören.

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Samstag 25. September 2010, 22:19

Danke Detlef für die Info :)

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Hits, Mixes, Raritäten"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Sonntag 26. September 2010, 08:50

gibt`s doch gar nicht! wird der WDR jetzt etwa doch noch einen 15-minüter aus der serie " popsplits " produzieren--Trio und Extrabreit wurden ja schon 2009 produziert und ausgestrahlt. im vorspann der serie ist auch ein bild von spliff zu sehen; dieses würde sich auch gut auf dem cover dieser double-cd geben.
ich gehe davon aus, daß die 85555 international komplett drauf sein wird. ansonsten sollten die herren lieber ein triple parallel rausbringen mit der international als bonus-disc zu den beiden , die jetzt schon in vorbereitung sind.
denkbar wäre auch eine box und als vierte scheibe die komplette re-mix-cd von 1990. schließlich verdient man mit den boxen am meisten kohle und die re-mix sowie international würden ja keinen wesentlichen mehraufwand bedeuten, wenn sie einfach beigepackt werden.

und hoffentlich gibt es ein vernünftiges cover und nicht eine ergänzung zu der nice-price-doppel - cd von 1988 ; das double 85555/HG.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Sonntag 26. September 2010, 12:10

Aha...ein neuer Titel! So ganz spontan kommt mir wieder "Wühltisch" in den Sinn. Kult? Für mich ja. 30 Jahre Spliff? Stimmt zwar irgendwie, aber 25 Jahre könnte man eigentlich abziehen. Nur: gibt's keine schlaueren Titel für so ne CD? Das hört sich an wie "Kult - die 30 besten Ballermann-Hits". Naja.

Doppel-CD? Pluspunkt! Das hätte ich nicht erwartet. Mit 160 Minuten lässt sich schon einiges anstellen. An die "85555 International Version" hatte ich gar nicht gedacht, aber würde sich natürlich anbieten. Die "Remix"-CD von 1990 würde sich für SonyMusic natürlich auch "anbieten", aber den Platz würde ich lieber anders genutzt sehen. Ich schätze mal, dass die eine CD eine reine "Best Of" sein wird, und die 2te Disc mit einigen Sachen aufgefüllt wird, die es bislang nur auf Vinyl gab, Rock'nRoll Refugee/Tooled Fool, 85555Int., Jerusalem Live/Müller Live, Tatort-Tracks, 12"-Mixes 82-84. Ich rechne nicht mit: zusätzlichem Radio Show Material, Der Mann mit dem goldenen Ohr, Baby-Soundtrack, Demos, unveröffentlichtem Live-Material. Ich bin mal gespannt, ob der erst kürzlich aufgetauchte Librand-Mix von "Das Blech" mit drauf ist.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Sonntag 26. September 2010, 14:13

Bei dem pech was wir HIER so die lezten jahre hatte,(bis auf 2X Heriwg Mitteregger + ein bischen Potsch) würde uns ja mal was SEHR SCHÖNES zustehen :)

Vielleicht b.z.w. hoffentlich haben die Sony Bosse auf Steffen gehört,glaube der hatte denen mal geschriben.
Oder die zu mindes HIER ind Forum mal reingekuckt.Denke das aber nicht wirklich.
Wir werden sicher mal wieder alle entäuscht werden. :(

Sagt mal verstehe ich das richtig das,das alles so wieso über Herwig´s Schreibtisch gehen muss,der er ja die Spliffer sachen verwaltet.
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Sonntag 26. September 2010, 14:42

Spliffer hat geschrieben:Vielleicht b.z.w. hoffentlich haben die Sony Bosse auf Steffen gehört,glaube der hatte denen mal geschriben.
Ich stand eine Zeit lang immer mal wieder mit einem Mitarbeiter des Bereichs "Re-Releases" in Kontakt. Zu dem Zeitpunkt ging mir's um eine Deluxe Edition von 85555 zum 25sten. Sie waren daran interessiert und haben von mir eine detailierte Auflistung von mir bekommen, was mir an Bonus Material zu diesem Album bekannt war (Audio/Video). Kann man alles hier nachlesen: http://forum.spliffco.de/viewtopic.php?f=4&t=85

Mir wär am liebsten gewesen, die hätten jedes Album einzeln nochmal als remasterte Fassung mit Bonus-Material aufgelegt. Sowas dürfte jetzt allerdings mit Erscheinen dieser Compilation vom Tisch sein.
Spliffer hat geschrieben:Sagt mal verstehe ich das richtig das,das alles so wieso über Herwig´s Schreibtisch gehen muss,der er ja die Spliffer sachen verwaltet.
Oder hab ich da was falsch verstanden?
Üblicherweise laufen Anfragen erstmal über die Verlage, wie zum Beispiel "Edition Hate". Diese "Sub-Verlage"sind mittlerweile Teil von großen Verlagen wie "EMI Music Publishing". Aber es ist durchaus möglich, dass Herwig dann die erste Adresse für den derzeitig verantwortlichen Verlag ist, und er dann die Anfragen mit den anderen Spliffern abspricht.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Detlef
hat die Augen auf!
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 23. April 2005, 16:43

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Detlef » Sonntag 26. September 2010, 16:34

30 Jahre Spliff. Kult waren sie schon als NHB.

Da hat Steffen Recht, wenn man 25 Jahre abzieht, sind es nur 5 Jahre.

Aber was wäre, wenn die Spliffer auf der "Best Of"-Seite das eine oder andere Lied mit neuem Material ergänzen. Als Test, für ein mögliches neues Album. Das ist doch eine Chance. Dann hätten sie nach dem Gleichheitszeichen: 5 Jahre + 25 Jahre = 30 Jahre

Dann stimmt auch die Gleichung wieder.

Oder sie würde den einen oder anderen Track neu einspielen.

Die ganze Fassung von "85555-Int.Version" daran hatte ich auch nicht zuerst gedacht. Würde meiner Auffassung, nur zu einer "Deluxe 85555" passen.

Es bleibt spannend. Bleibt nur abzuwarten wann das erste Tracklisting erscheint.

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Sonntag 26. September 2010, 20:03

@Steffen vielen dank ,für die erklärung.Das mit den "Sub-Verlage" hatte ich nicht gewußt,und das es DAMALS um die 85555 ging hatte ich auch nicht mehr drauf.

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Donnerstag 30. September 2010, 10:28

Ich hätte die Compilation schlicht " Damals " betitelt; müßten doch alle songs mindestens 25 Jahre alt sein Oder ?
Was die Verlage angeht habe ich mal einen Ausflug zu Manoscrito gemacht. Dort erfährt man z.B. , daß Herwigs Solo-sachen ab 1987 bzw. ab Jedesmal bei dem Verlag angemeldet wurden. Eine Auffälligkeit ist bei den Texten, die zu den letzten beiden Alben Insolito und Fandango dort abgedruckt sind: Glaspalast 2007 ist gekennzeichnet mit Edition Spliff/EMI Music Pub und Genehmigungsvermerk; dieser ist auch unter Notausgang auf der Fandango zu finden.
Aber, ob das nun ein Fehler ist oder nicht: Der track FREI ist mit Edition Spliff gekennzeichnet; das könnte bedeuten, daß FREI z.B. in der Zeit von Kein Mut, Kein Mädchen entstanden ist und ursprünglich für ein Spliff - album angedacht worden war. In FREI steckt ja auch ein wenig der Charme von KMKM; aber ist ja alles nur spekulativ, vermutlich nur ein kleiner Fehler beim Erstellen der Textliste.
Übrigens: Auf der Seite vom Manoscrito-verlag ist ein link zu dimensionale Markus Schröder und dort angeklickt bekommt man einen anderen Ausschnitt zum Fandango-cover präsentiert. Ob das die Haare vom Chrosmaeister selbst sind? Wäre ja mal authentisch elegant gewesen einen Photographen mit seiner Kamera direkt in die Haarpracht hinein zu bitten...

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Dienstag 5. Oktober 2010, 08:39

sternenmillionär hat geschrieben:Ich hätte die Compilation schlicht " Damals " betitelt; müßten doch alle songs mindestens 25 Jahre alt sein Oder ?
Die Idee kam mir auch schon! Oder "Damals & Heute" mit zwo, drei neuen Tracks. ;-)

Cover-Artwork oder Tracklist gibt's noch nicht, oder? So langsam werd ich hibbelig.
Bon Voyage, Manne!
Bild

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Dienstag 5. Oktober 2010, 09:54

Noch ist das Ding nicht erschienen!! Es liegt lediglich Herwig`s Hinweis vor und der Einsteller bei Amazon... ich will ja keinem den Wind aus den Segeln nehmen oder die Vorfreude trüben, aber es gab schon ein paar Fälle, wo ein gesetztes VÖ-datum verschoben oder ganz gecancellt wurde !! Die Amazon-logistik in Verbindung mit dem Vertrieb läuft ja inzwischen so, daß vorbestellt werden kann und es wird dann auch abgebucht und selbstverständlich auch bei Nichterscheinen zurück erstattet...so bekommt der Vertrieb zunächst mal Geld in die Hand. Wir können alle halt hoffen, daß es genug Vorbestellungen gibt; zu mal der Preis ja auch ok ist. Ich hoffe noch auf eine Erweiterung auf 4 CD`s bei gleichem Cover; einfach zwei CD`S oder auch noch eine DVD einfach beigepackt ...
2-3 neue tracks !!?? dazu anschließend eine " Damals und Heute "-tour durch kleine Jazz-schuppen quer durch`s Land Flensburg/Freiburg/Görlitz/Garmisch-Patenkirchen etc. ...
Man darf ja noch träumen.

Detlef
hat die Augen auf!
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 23. April 2005, 16:43

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Detlef » Dienstag 5. Oktober 2010, 14:29

Die Logik ist ganz klar:

5 ganze Jahre gab es Spliff:


25 Jahre war es ruhig.


Jetzt gibt es eine KULT-DOPPEL-CD mit "neuen" Tracks. Denn dann stimmt auch der Titel. KULT:30 Jahre SPLIFF. So einfach ist das.

Ich hoffe, SONY MUSIC packt richtig das DOUBLE voll mit guten 160 Min. puren SPLIFF-Sound.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Mittwoch 6. Oktober 2010, 08:52

....die Tracklist ist da!!!

01. Herzlichen Glückwunsch 04:37
02. Deja Vu 04:05
03. Radio 04:23
04. Carbonara 03: 56
05. Labyrinth 04: 28
06. Duett Komplett 02:15
07. Das Blech (Single Version) 03:38
08. Computer Sind Doof 02:57
09. Jerusalem 04:13
10. Kill 04:10
11. Sweet As Radio 03:56
12. Heut' Nacht 04:22
13. Augen Zu! 03:28
14. Glaspalast 05:50
15. Telefon Terror 03:41
16. Herr Kennedy 03:00
17. Notausgang 02:49
18. Rock Is A Drug 07:55

19. Das Blech (Liebrand 12" Mix) 05:05
20. Augen Zu! (12" Version) 05:03
21. Radio (Special 12" Club Mix) 06:04
22. High Noon 03:19
23. In The Gutter 02:55
24. Carbonara (Remix) 05:31
25. Jerusalem (Live 12" Version) 06:31
26. Telefon Terror (Extended 12" Dance Mix) 05:57
27. Tonite (Heut' Nacht) 04:57
28. Juke Box Disco 03:25
29. Die Ruhrratten 02:52
30. Tooled Fool 04:18
31. Rock'n Roll Refugee 04:29

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/ ... um/5320582

Naja, wie erwartet: keine Überraschungen. :|
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 911
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Roter Hugo » Mittwoch 6. Oktober 2010, 09:51

Steffen hat geschrieben: Naja, wie erwartet: keine Überraschungen. :|
Die konnte man m.E. auch nicht erwarten, woher sollten die stammen? Irgendwelche Dachboden-Aufnahmen hättest Du doch schon längst ausfindig gemacht.
Es hätte schlimmer, sprich lieblose Aneinanderreihung von Hits der 4 LPs, kommen können. Bin gespannt auf Cover/Booklet...
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:04

Die Auswahl aus der "Radio Show"-LP ist etwas eigenwillig, ansonsten finde ich diese Mischung gelungen.

Man kann doch sicher davon ausgehen, daß nicht jeder Liebhaber dieser Musik die selteneren Veröffentlichungen kennt. Ich habe z.B. die Maxis aus der Zeit auf den letzten Drücker im Herbst 1983 im Versandhandel erstanden, und das auch nur, weil ich gerade ordentlich Geld geschenkt bekommen hatte.

Die tolle "Augen zu!"-Maxi schließt eine große Lücke in jeder Sammlung, Tonite ist für mich auch die interessanteste Auswahl aus der englischen 85555, gegen die Tatort-Musik (ich hätte sie nur en suite angeordnet) und die Single "Refugee" ist auch nichts einzuwenden. Überraschender wäre lediglich etwas von der Radio-Show-Live-Promo-Single gewesen.

Sollten die Titel qualitativ hochwertig digtalisiert worden sein, würde mich der Kauf noch reizen.

Eine Frage: Ist der Titel "Ruhrratten" der vierte Tatort-Titel, sprich war es tatsächlich ein Druckfehler auf der Schimanski-LP von 1985?
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:14

Magie hat geschrieben:Eine Frage: Ist der Titel "Ruhrratten" der vierte Tatort-Titel, sprich war es tatsächlich ein Druckfehler auf der Schimanski-LP von 1985?
Davon ist auszugehen. In der GEMA-Datenbank ist er ja auch so gelisted. "Rock'n'Roll Refugee" kam im Tatort ja auch vor, aber wär schon komisch, wenn sie zwei gleiche Titel für komplett unterschiedliche Tracks verwendet hätten.

Bei Disc 1 wundert mich, dass sie nicht "Jet Set Star" statt "Sweet As Radio" verwendet haben. Ansonsten sind ja bis auf "Rand der Welt" alle Singles dabei. Nett wäre für Sammler noch gewesen, die 7"-Versionen der Tracks zu verwenden. Der Remix von Carbonara dürfte der von 1990 sein...da hätte sinnigerweise der 83er Librand-Mix besser gepasst. Auf eine ordentliche Veröffentlichung der "Baby"-Tracks brauchen wir jetzt auch nicht mehr zu warten, ebenso auf ein paar vernünftige Live-Takes. Mag sein, dass die Compilation für Nicht-Hardcore-Fans ein Fest ist, aber wirkliche Raritäten sind halt einfach nicht drauf. Zumindest auf Vinyl bekommt man das alles relativ einfach über eBay. Lassen wir uns mal von der Sound-Qualität überraschen...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Mittwoch 6. Oktober 2010, 14:22

Wir können uns bestimmt darauf einigen, daß diese Veröffentlichung ein großer Fortschritt gegenüber der Blechbox von 1993 ist.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Detlef
hat die Augen auf!
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 23. April 2005, 16:43

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Detlef » Mittwoch 6. Oktober 2010, 16:13

Der Titel ist eine Mogelpackung! Da ist nichts, aber auch rein gar nichts kultiges dran.

5 Jahre SPLIFF! Daraus 30 Jahre zu machen ist einfach Mist!

Die Trackauswahl reizt mich überhaupt nicht!


Ich bin total enttäuscht!

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Mittwoch 6. Oktober 2010, 19:08

Welche Seltenheiten hättest Du denn schwerpunktmäßig erwartet?

Abgesehen davon, daß der Begriff "Kult" immer Mist ist und viel zu inflationär gebraucht wird. Schließlich sind wir ja keine Religionsgemeinschaft.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Chris
macht Computer schlauer
Beiträge: 363
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 16:53
Mein liebstes Spliff-Lied: Deja vu
Postleitzahl: 37077
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Chris » Mittwoch 6. Oktober 2010, 21:27

Was braucht ein Fan nach 25 Jahren Pause? Einen Aufguss. Is es noch nicht einmal. Wir können ja die Scheibe nicht nur deswegen kaufen weil die Songs, die wir ja schon haben, anders angeordnet sind. Na ja, vielleicht noch ein neues Cover mit einem seltenen Rakete Shoot. Als es Matchbox Autos nicht mehr in Pappschachteln gab, sondern in perversen Plastik- Karton- Menagen, war für mich der Lack ab. Also -- Serwas Herwig und Kollegen. Gibt uns was Frisches, damit die Bude wieder wackelt. Nicht Altes in neuen Plastikschachteln.
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Donnerstag 7. Oktober 2010, 08:22

Wer wird denn gleich enttäuscht sein? Erstmal abwarten, was die Nieten in Nadelstreifen an Tonqualität servieren--also, ich gehe da nach Rezension und erst danach liefer ich meine Spende ab ! Schon richtig; es hat doch nicht wirklich irgend jemand eine fürstliche Überraschung erwartet?? Es enstpricht doch auch der hausüblichen Arbeitsweise, auch alles veröffentlichen zu müssen--es gibt halt keine runtergefallenen Schnipsel. Die gab es früher nicht und später zumindest auf Herwig`s Solowerk bezogen auch nicht. Das kann man natürlich Kult nennen bzw. " Paint a vulgare picture ", auf deutsch heißt das " Verkaufe alles was du nicht hast ". Ich hatte Blechbox Teil 2 erwartet und so wird es auch kommen. Da fliegt dir doch die Blechbox weg--bitte ein Spliff-frisbee beipacken !! Wo ist die Marketing-frische früherer Zeiten; in den 80-ern und frühen 90-ern lief auch alles so wie geschmiert, weil frische Ideen akzeptiert und auch umgesetzt wurden. Heute gibt es nur Frisches Geld, ein Begriff aus der Bankenwelt, der Würgreiz erzeugt. Noch mal zu Kult; das trademark gehört doch eigentlich dem ZDF und ist gut eingeführt; da würde mal passen z.B. Das TRIO lebt - Stephan Remmler präsentiert Die Extrabreite Spliff-Kultnacht oder so.
Also Kult ist wohl das, was die meisten an dieser Stelle enttäuscht; die Tatsache, daß nichts in den Archiven liegt, war doch allen irgendwie klar.
Was aber doch ganz schön ist, daß auf CD 1 noch mal die besten tracks auch für die jüngere Generation präsentiert wird; da gibt es schon welche, die auf den Zug aufspringen; siehe z.B. Amazon-rezension eines Mittzwanzigers zum 97-er Mitteregger - album!

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Donnerstag 7. Oktober 2010, 09:26

sternenmillionär hat geschrieben:Also Kult ist wohl das, was die meisten an dieser Stelle enttäuscht; die Tatsache, daß nichts in den Archiven liegt, war doch allen irgendwie klar.
Das ist Quatsch. Natürlich gibt es da noch einiges, was in Archiven zu finden wäre. Vielleicht nicht unbedingt bei SonyMusic, weil die beim Umzug die Hälfte weggeschmissen haben. Aber die Spliffer haben sicher noch diverses Bandmaterial gebunkert. Oder halt TV/Rundfunk-Sender. Aber die Digitalisierung/Aufbereitung von alten Bändern oder das Einkaufen von Sender-Material ist halt um einiges aufwändiger und kostspieliger als Vinyl-Scheiben auf nen Rechner zu überspielen. Selbst Manne meinte mal, auf "Try Me" angesprochen, dass es mal Zeit für eine Digitalisierung wäre. Ich kann mich noch dran erinnern, wie im Falle von NENA nach ner Veröffentlichung von Raritäten Fans höchst begeistert waren, als diverse Tracks dann a) mit herrlichem Vinylknistern daher kamen oder b) soweit "denoised" wurden, dass man vor lauter Dumpfheit freudestrahlend in die Hände klatschen musste. Hurra.
sternenmillionär hat geschrieben:Was aber doch ganz schön ist, daß auf CD 1 noch mal die besten tracks auch für die jüngere Generation präsentiert wird;
Mit der Betonung auf "noch mal"? "Best Ofs" gibt's ja schon einige...mir fallen spontan genau sieben Stück ein.

Mir ist bewusst, dass ich nicht unbedingt ein Maßstab bin, aber ich kenne einfach zu viele andere Beispiele, wo das einfach besser läuft: der Zusatz "Previously Unreleased" macht sich halt einfach gut im Zusammenhang mit Bonus Tracks. "I'm In Pain" werd ich jetzt wohl nie mehr zu hören bekommen...
Bon Voyage, Manne!
Bild

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Donnerstag 7. Oktober 2010, 13:15

Spliffer hat geschrieben: Oder die zu mindes HIER ind Forum mal reingekuckt.Denke das aber nicht wirklich.
Wir werden sicher mal wieder alle entäuscht werden. :(
Holen werde ich mir die in jedem fall,das was ich bisher nicht nachvollziehen kann ist.
"Das Blech (Single Version)" Das ding hat doch jeder genau so wie "Carbonara"(ist ein mal die Woche im RAAADIOOOOOO ich hab denn....)oh sorry,na wird halt gespielt.
Hoffendlich ist das alles, wie Magie schon sagte in einer "qualitativ hochwertig digtalisiert worden sein"

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Donnerstag 7. Oktober 2010, 13:54

Anderen vorschlag,warum machen Wir "unsere 30 Jahre Spliff" nicht selber?
Stelle mir das so vor,wie vor Jahren mit den DVD´s von Steffen.Jeder von uns hat doch sicherlich die eine oder andere Audio(Radoi oder Live)Aufname die ein ander nicht hat.Vieleicht sogar Interviews etc.Das was man anzubieten hat hier rein>>> Außergewöhnliche besonderheiten der letzten 30 Jahre Spliff
und wir sellen dann ne liste zu sammen und wer die qualitativste Hardware hat stellt die CD/DVD zusammen.

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Donnerstag 7. Oktober 2010, 19:11

Für mich persönlich hab ich das schon gemacht...wobei ich noch nicht durch bin. So wie bei den DVDs schön mit Cover etc.. Es kommt halt immer mal wieder noch was dazu. Wenn ich mal Muse habe, kann ich ja die Covers mal hochladen.
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Freitag 8. Oktober 2010, 10:43

Steffen hat geschrieben:Mir ist bewusst, dass ich nicht unbedingt ein Maßstab bin, aber ich kenne einfach zu viele andere Beispiele, wo das einfach besser läuft: der Zusatz "Previously Unreleased" macht sich halt einfach gut im Zusammenhang mit Bonus Tracks.
...ich zitier mich ausnahmsweise mal selbst...
http://www.slicingupeyeballs.com/2010/0 ... rtyn-ware/
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Freitag 8. Oktober 2010, 14:22

Welcher der folgenden Sätze stimmt?

Im Unterschied zu Spliff sind Heaven 17

a) nur 3.
b) aus England.
c) noch aktiv.

Alles Vorzüge beim Vermarkten einer CD, oder?
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Freitag 8. Oktober 2010, 14:32

Die Idee ist gut; eine identische 30 für 30 Personen. Na ja, die Auflage würde ich auf 30 begrenzen ... für Gesprächsfetzen aus Radios besteht auch keine internationale Nachfrage.

Ich muß noch mal einen Vergleich rauspusten über Ultravox. Ja, es gibt unzählige Best of ... es gab aber auch 25 Jahre " danach " nicht nur die Tournee, sondern Chrysalis hat zeit gleich ganze und gute Arbeit geleistet!! " Return to Eden " kam z.B. als Dreierpack raus; DVD und zwei ( ! ) CD`s in Wahnsinnsqualität. Die alten Alben wurden wirklich deluxe aufgemacht; nicht nur auf Bonus-cd mit Live-aufnahmen und experimentellen B-seiten, die sich nicht wirklich an die Haupttracks der Alben anreihen, reduziert. Nein, da gibt es auch mehrere sogenannte " work in progress "- mixes, die aktuell im Studio bearbeitet wurden. Wahrscheinlich ähnlich wie damals Mitte der 80-er The Police nach der Trennung noch mal im Studio waren, um " Don`t stand so close to me " zu erneuern--mit super Ergebnis übrigens. Und obwohl es bei The Police ja sogar zu Schlägereien zwischen Copeland und Sting kam, waren die ja trotzdem noch mal auf Tour.
Also das war jetzt nur der Frust, daß da eben nicht doch noch mal was neues zu kam wie eben die Work in progress-mixes 2008/09 von U-vox...
Ja, netter Querverweis zu H 17, Magie !!

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Montag 11. Oktober 2010, 08:00

...das Cover-Artwork ist BESSER als vermutet!

Bild
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 911
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Roter Hugo » Montag 11. Oktober 2010, 08:18

Also ich seh nix, auch der link: http://www.cd-lexikon.de/0000/2010/10spliff.jpg funzt bei mir weder in Safari, Firefox oder Camino ... :cry: :cry: :cry:
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 18:53
Postleitzahl: 63739
Land: Deutschland
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Steffen » Montag 11. Oktober 2010, 08:23

...also ich seh's.

EDIT: Jetzt ist's auch bei mir wieder verschwunden. :? Das ist die Hautseite: http://www.cd-lexikon.de/album_spliff-k ... spliff.htm
Bon Voyage, Manne!
Bild

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 911
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Roter Hugo » Montag 11. Oktober 2010, 12:07

Schon klar, aber ich seh auch dort kein Cover. Langsam wirst Du mir unheimlich, Steffen: weisst und hast fast alles aus der Vergangenheit von Spliff, jetzt siehst du schon zukünftige Jubiläums-CD-Cover, die sonst keiner sieht. :shock:
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Detlef
hat die Augen auf!
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 23. April 2005, 16:43

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Detlef » Montag 11. Oktober 2010, 14:26

Na ja,..............ähem, ich seh aber auch dort ein Cover!

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Montag 11. Oktober 2010, 14:56

Ich sehe einen Schriftzug, der "85555" nachempfunden. Anstelle der Zahl ein Ampelmännchen und das Wort "Kult" in dunkelrot.

Darunter das Photo, das sich auf der Rückseite der "Tatort"-LP befand.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Benutzeravatar
Roter Hugo
hat die Augen auf!
Beiträge: 911
Registriert: Freitag 22. April 2005, 19:15
Mein liebstes Spliff-Lied: Rock is a Drug
Postleitzahl: 22391
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Roter Hugo » Montag 11. Oktober 2010, 15:06

okay, okay, jetzt ist es da, hätte vorhin wohl nur einmal öfters den "reload"-Button klicken müssen. Aber den Reisser finde ich das Cover nun nicht, nun gut, die Phrase "es hätte schlimmer kommen können" gilt ja eigentlich auch fast immer... :?
Flieg mit mir weit weg
Flieg mit mir

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Montag 11. Oktober 2010, 16:30

Auch wenn wir vielleicht nicht so schnell zueinander finden werden: Mir gefällts, nicht zuletzt aus der sicht eines Gelegenheits-Hörers. Alles andere, sprich ein originelleres Design, würde doch den Erinnerungs-effekt ("85555") zunichte machen.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

Spliffer
hat die Augen auf!
Beiträge: 986
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 02:41
Freier Nutzertitel: AntiGroover,Simmons-Fan
Mein liebstes Spliff-Lied: *****
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Spliffer » Montag 11. Oktober 2010, 20:05

sternenmillionär hat geschrieben:Wahrscheinlich ähnlich wie damals Mitte der 80-er The Police nach der Trennung noch mal im Studio waren, um " Don`t stand so close to me " zu erneuern--mit super Ergebnis übrigens. Und obwohl es bei The Police ja sogar zu Schlägereien zwischen Copeland und Sting kam, waren die ja trotzdem noch mal auf Tour.
Echt das wusste ich nicht...grade Copeland was für ein geiler Drummer,so wie er spielt und klingt,da gibt es keinen zweiten.
Zurück zum Thema....wenn das so bei The Police war, kann ich nur Fragen stellen

WER KOMMT MIT DIE SPLIFFER VERKLOPPEN :wink:

Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 10:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Postleitzahl: 51067
Land: Deutschland
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von Magie » Dienstag 12. Oktober 2010, 08:54

Vor oder nach den neuen Aufnahmen?

The Police waren damals im Studio, um alle Hits nochmal aufzunehmen, wegen der "Klopperei" kam es dann nur zu dieser einen. (Mehr dazu auf der Live-DVD zur Tour 2008, sehr interessant).

Vielleicht also besser vorher, dann wäre der Druck weg und alles geht ganz locker. Wobei Spliff ja auch das genaue Gegenteil von "The Police" ist: Die können noch menschlich, aber nicht mehr musikalisch miteinander.

Und durch den Bockxmist ist der Weg einer Neuinterpretation schon gegangen worden. Und er wäre wohl gerade wegen Herwigs Soloalben schwierig, auch wenn Spliff noch Bock ('tschuldigung) hätten. Er würde in einem schon schwierigen Umfeld sich selbst Konkurrenz machen.
Spliff ... ein elektronischer Zoo

sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: "Kult - 30 Jahre Spliff"-Compilation

Beitrag von sternenmillionär » Montag 25. Oktober 2010, 08:00

Dabei fällt einem auf, je länger der VÖ-termin heran rückt: Es wird wieder mal keine Promotion betrieben; ich denke , das wird auch im November nicht anders sein. Es gibt eigentlich keinen derart hochkarätigen music-act, außer Patti Smith vielleicht, die auf Verkaufsförderung bzw. Werbung verzichten. Ich denke aber, daß die Plattenfirma in dem Bereich nicht verantwortlich ist, sondern daß es an den Spliffern selbst liegt. Was nicht unbedingt von Nachteil ist... man stelle sich vor, da würde das aktuelle Album in der ARD im Serien-vorabend-programm beworben werden. 30 Jahre Spliff--Neues Cover Alte Songs Neues Glück... eine Kultband ist zurück... ich habe mich aus Anlaß des Albumtitels übrigens mal mit dem Ausdruck " Kult " befaßt; au-weia, das ist ja inzwischen fast im Bereich " Premium " anzusiedeln und hat überhaupt keinen postitiven Beigeschmack mehr. Klassisch ist ja ein Kultfilm z.B. ein sehenswertes B-movie, daß nur insider ( 170000 Freunde von Quentin Tarantino ) kennen wie " Jackson County:Vergewaltigt Hinter Gittern " ( mit Jurgen Prochnow als Tommy Lee Jones ; haha, kleiner Scherz am Rande). Aus der Sicht ist der Albumtitel absolut ok !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast