COSA ROSA - Traumstation

Antworten
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1460
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 19:53
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Steffen »

Das erste Album von Rosa Precht & Reinhold Heil! Aber leider nie auf CD erschienen...warum eigentlich? Interessant bei dieser Platte ist ja auch, dass darauf reine Solo-Tracks von Reinhold enthalten sind. Meine Highlights der Platte: "Rosa auf Hawaii", "Bebop Ex Machina" und "Alligator"...eure?
Bon Voyage, Manne!
Bild
Klaus Bergmaier
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 12:03
Freier Nutzertitel: Klaus Bergmaier
Wohnort: Krems / Österreich
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Klaus Bergmaier »

Ja, dieses Album such ich schon lange, wenn irgendwie möglich natürlich auf CD.

Hier im Forum gibt's doch jemanden, der die eMail-Adresse von Reinhold Heil hat. Könnte man da nicht einfach mal nachfragen, ob an eine CD-Wiederveröffentlichung gedacht ist?
Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1335
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 11:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Magie »

Das Forum findet man unter Pale 3.

Da die Rechte wie bei Spliff auch bei Sony liegen, wäre es eher sinnvoll, sich dorthin zu wenden.
Spliff ... ein elektronischer Zoo
Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 14:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Wohnort: Siegen

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von spliffco »

ist echt ein riesen rätsel warum es so ein gutes album nicht endlich auf cd gibt, denn es war wirklich ein super album.
SPLIFF 4ever, They Never Die
Klaus Bergmaier
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 12:03
Freier Nutzertitel: Klaus Bergmaier
Wohnort: Krems / Österreich
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Klaus Bergmaier »

Kann aber theoretisch bald kommen, denn Reinhold hat im Pale3-Forum geantwortet, dass die Rechte an den Alben für 25 Jahre bei CBS liegen und dann wieder an die KünstlerInnen (sprich an Reinhold und die Precht-Erbberechtigten) zurückfallen. Ich denke, wenn einige von uns im Pale3-Forum Bedarf danach anmelden, könnte das ALbum zumindest mal "on demand" erhältlich sein!
sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von sternenmillionär »

ich kenn nur " her mit dem kindergeld" ; find ich cool, klingt fast wie ixi.ich hör die rosa-platten bzw. die cd`s -war ja superfroh über die re,vö der rosa - illusionen im elfenbeinturm; die steht genau neben feuer&flamme von nena, der letzten nena, die noch auf ur-version lief; war halt ne geschichte mit reinhold. ohne reinhold wäre nena heute noch ixi ; und die precht hätte die biege gemacht;aber darüber kann man spekulieren. ob die precht sich mit bettina wegner auf die blumenwiese gesetzt hätte oder mit inga h. in die 3-raumwohnung gegangen wäre oder einfach biedermann-productions ge,macht hätte. rosa ist nicht mehr wie schade.
sternenmillionär
hat die Augen auf!
Beiträge: 681
Registriert: Montag 20. November 2006, 21:38
Freier Nutzertitel: sternenmillionär
Mein liebstes Spliff-Lied: Rand der Welt

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von sternenmillionär »

Traumstation ist immer noch nicht erschienen. Jetzt wäre es aber Zeit für eine quattro-CD/DVD-box incl. Traumstation und aller offizielen re-mixe überhaupt. und bildaufnahmen von live-gigs gibt es doch sicher auch.
das im deutschsprachigen raum das kaum jemand kauft, so daß sich eine VÖ lohnt, weiß man ja. aber man kann das doch offiziel in den usa herausbringen, da gibt es etwa 10 mal so viele leute, die reinholds mucke abo-mässig erwerben; und zwar nicht vom grabbeltisch; son eine compilation liegt eben bei 45 euro/60 dollar. dafür möchte man dann aber auch ALLES haben. wer sich interessiert: so was lohnt sich zwischen 800 und 1000 verkaufter Exemplare, wenn man einen zwischenhändler findet, der garantiert abnimmt--und superelegante konditionen bekommt, wenn er nachbestellt. der zwischenhändler kann 150000 dollar machen, wenn die zahlen dann fünfstellig werden. es geht hier mal so um Cosa Rosa komplett 10000 leute finden, die das in bester qualität besitzen wollen.
weltweit. mit einer plattenfirma geht jeder baden. zwischen verlag und verwertung ist ein juristsiches vakkum entstanden, an das sich keiner ran wagt.
die 150000 bruttoreingewinn für 10000 sind aber echt. und wer hier würde sich im ernst da ran wagen ??? ist doch ein super-produkt; wenn eben auch deutschsprachig.
Traumstation war ein schöner Titel für ein Album.
Die Musikindustrie ist tot.
weil es die -49 nicht mehr gibt.
der markt hat ne klientel 11-39 und rentner.
das war jetzt ein bericht, den reinhold lesen sollte.
ich denke er schwimmt konform.
Steffen
schon seit Damals dabei
Beiträge: 1460
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 19:53
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Steffen »

Tja, die Rechte liegen bei SonyMusic, und die können damit machen, was sie wollen. Oder eben auch nicht - wie in den allermeisten Fällen. "Traumstation" ist für eine internationale Wiederveröffentlichung wohl nicht atraktiv genug. Ein deutsches Nieschen-Produkt eben. Da geht's mit Nena-Alben schon leichter...

Live-Autritte gab's übrigens keine, wenn man mal von den beiden Halbplayback-Autritten bei Hecks Hitparade absieht. Aber immerhin gibt's drei Promo-Clips zu "Traumstation": "Im freien Fall", "Rosa auf Hawaii" und "Her mit dem Kindergeld". Und an "Rare Tracks" gibt's zu diesem Album leider auch nicht viel: "Im freien Fall (Edit)", "Rosa auf Hawaii (Remix)" und "Rosa auf Hawaii (Extended Remix)".
Bon Voyage, Manne!
Bild
Benutzeravatar
spliffco
macht Computer schlauer
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 23. September 2006, 14:01
Mein liebstes Spliff-Lied: es ist soweit / deep in the city
Wohnort: Siegen

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von spliffco »

schade das es von cosa rosa kein livematerial gibt,

das album traumstation ist kult

schade das die von sony noch nicht daran gedacht haben es als cd auf dem markt zu bringen
SPLIFF 4ever, They Never Die
ManiBarani
Kleiner Junge
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2021, 16:38
Mein liebstes Spliff-Lied: Computer sind doof

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von ManiBarani »

Hallo liebe Spliff Fans,

auch ich bin seit 2 Jahrzehnten der Hoffnung, dass das Album "Traumstation" auf CD erscheint! Aber ich glaube, dass wird ein unerfüllter Traum bleiben!
Leider..... Vor ca. 2 Jahren habe ich Reinhold Heil mal unter seiner E-Mail Adresse angeschrieben und zu diesem Thema befragt. Doch ich habe bis heute keinerlei Antwort von ihm bekommen. Er scheint einfach zu beschäftigt zu sein, da drüben in den Staaten. Immerhin hatte und habe ich noch die Original-LP, die ich irgendwann Anfang der 2000er Jahre digitalisiert und auf CD gebrannt habe. Doch man merkt es halt..... es ist von Platte, mit allen kleinen Nichtigkeiten wie Rauchen, Schrammen und verzerrten Höhen. Werde die LP demnächst mal zu eine "Plattenwäsche" bringen, Vielleicht kann man doch etwas mehr Qualität herausholen..... Es ist ein Jammer! Ein solch gutes Album, Sternstunde des deutschen Rock und zeitlos, zu vernachlässigen. Aber so ist das, es hat die Masse eben kein Ohr für Qualität !!!
Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1335
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 11:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Magie »

Das es keine CDs von Cosa Rosa (mehr) gibt, ist noch nicht so verwunderlich bei der allgemeinen Lage der Musikindustrie.

Das es aber nicht einmal die bereits digital erschienen Alben Nr. 2 und 3 bei Spotify o.ä. gibt (bis auf den Sampler) ist schade. Wobei es, wie Steffen zu recht weiter oben geschrieben hat, heute kaum noch Menschen gibt, die sich für ein nicht übermäßig erfolgreiches Musikprojekt der 80er interessieren - das ist hart, aber gerecht.
Spliff ... ein elektronischer Zoo
naumi
kann noch den Notausgang nutzen
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 24. April 2005, 11:41
Mein liebstes Spliff-Lied: SIRIUS

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von naumi »

Hallo Leute,

der Postmann brachte sie mir heute.
Ihr habt mich so neugierig gemacht und die Traumstation kannte ich noch nicht.
Bild
Hier sollte ein Foto der LP rein, welches ich auf die Festplatte kopiert habe, aber ich wieder mal nix verstehen.

Nun der Witz. Ich habe gar keinen Plattenspieler, aber inzwischen alle LP´s von Spliff und so weiter.
OT.: Falls jemand einen Tipp hat. Gesucht wird ein Revox B291, tot oder lebendig! Aber nicht zu den Mondpreisen auf ebay.


bis bald
Benutzeravatar
Magie
Admin
Beiträge: 1335
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 11:16
Mein liebstes Spliff-Lied: Déjà Vu
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: COSA ROSA - Traumstation

Beitrag von Magie »

Falls Du die Firma noch nicht kennst - ich habe seit über 10 Jahren ein Modell der Debut-Reihe von ProJect. Die haben antizyklisch seit 1991 moderne Plattenspieler entwickelt.
Kann ich Dir wärmstens ans Herz legen, da gibt es für jedes Budget etwas, mit bluetooth, usb, automatisch, vertikale Spieler: https://www.project-audio.com/de

So oder so, viel Spaß auf der "Traumstation".
Spliff ... ein elektronischer Zoo
Antworten